Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Wie man Kindern den Feminismus erklärt.

T.R.E.Lentze, Sunday, 18.10.2009, 17:35 (vor 5332 Tagen) @ Krankenschwester

Mein Sohn ist in deutsche* Schule. Wie soll man es denn kindgerecht
erklären und zwar so, dass bei dem kleinen Kerl kein falsches Bild von
Frauen insgesammt (alleinerziehende Mutter inkl.) entsteht?

Mein Sohn hat mir berichtet von einem sportlichen Wettkampf, in dem er schneller gelaufen ist als alle Mädchen, wo aber ein Mädchen trotzdem den Siegerpreis gekriegt hat. Weil es ein Mädchen ist. Mädchen kriegen einen Vorsprung von z.B. 10 Metern angerechnet.

Daß er als Junge auch schlechtere Noten kriegt, merkt er vielleicht nicht gleich, aber das habe ich ihm anhand von Zeitungsnachrichten erklären können.

Auf der Straße sahen wir zwei kleine Mädchen, von der Schule kommend. Die eine verabschiedete sich von ihrer Kameradin, dreht sich noch einmal um, und rief, ansscheinend den Lehrstoff rekapitulierend: "Und geh nicht mit fremden Männer mit!" Im selben Moment wurde sie fast von einem Auto überfahren. Fahrer: weiblich.

Darauf habe ich meinem Sohn gesagt, daß vielleicht tausend mal mehr Kinder durch den Straßenverkehr zu Schaden kommen als durch sogenannte Kinderschänder; und daß in der Schule ein falsches Bild vermittelt wird. Wegen dem Feminismus.


Jungen, die in einer Trennungsfamilie aufwachsen, wissen natürlich sowieso, was ihnen blüht, wenn sie mal Väter werden.

Gruß
Student


gesamter Thread:

 

powered by my little forum