Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Die Soft-Maskulisten. Was geht in ihren Köpfen vor?

T.R.E.Lentze, Sunday, 18.10.2009, 02:41 (vor 5333 Tagen) @ tut nichts zur sache

Diejenige Kultur, die die Stärken ihrer Mitglieder
fördert, hat eine höhere Wahrscheinlichkeit zu siegen als diejenige >Gesellschaft, in der die Schwächen gefördert werden.

Damit setzt du voraus, daß gruppen-bezogene Ungleichwertigkeit besteht. Und so ist es ja auch.

Kinder können auf den meisten Gebieten weniger als Erwachsene.
Frauen können auf den meisten Gebieten weniger als Männer.

Beide können jeweils bestens miteinander harmonisieren. Aber es ist nicht sicher, daß sie harmonisieren. Darum brauchen wir eine öffentliche Moral und auch Gesetze, welche die natürliche Hierarchie (s.o.) auch dann (und gerade dann) aufrechterhält, wenn die Harmonie nicht von selbst gegeben ist.

Dieser Gedanke ist m.E. dermaßen logisch und dem natürlichen Empfinden konform, daß ich mich wundere, daß er nicht auch intellektuell verstanden wird.

Student


gesamter Thread:

 

powered by my little forum