Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Gedanken zum Osloer Anschlag wären schön gewesen

Narrowitsch, Berlin, Tuesday, 26.07.2011, 16:35 (vor 4680 Tagen) @ Baghira

Genau das kapiere ich nicht.

Du kapierst vieles nicht.

Sowohl hier als auch insbesondere im anderen
Gelben gibt es ja unter anderem diese knallige "LINKE SIND DIE
PEST"-Animation, plus die zahlreichen Killerfantasien des
Forenbetreibers - über Jahre hinweg.

Ja die gibt es. Es sind Fantasien, die mag auch ich nicht.
Schließlich habe ich selber lange "marxistisch", allerdings nicht "leninstisch" die Welt gesehen. Gerade weil ich "links" fühlte und dachte,weil ich dafür etwas riskierte, weis ich wie es, ist von Linken als Dissident, als Renegat behandelt zu werden. Das erleichtert mir, im Unterschied zu Dir, die Ursachen für besagte Fantasien zu begreifen.

Einem,nur mal zum Beispiel, der hier zu den intelligenteren Postern zählt, dürften sie kommen,wenn linke und bürgerliche Gutmenschen die Verbrechen des Nazianalsozialismus zum Anlass nehmen, um die der Kommunisten zu verharmlosen, schlimmer noch, als Folge von irgendetwas "Rechtem" zu rechtfertigen. Dem Mann, von dem ich spreche, wurde ein großer Teil seiner Familie in der damaligen Sowjetunion abgeschlachtet. Nein,nicht als Folge des faschistischen Überfalls auf die Sowjetunion, sondern ein paar Jährchen zuvor.
Ich bin mir übrigens ziemlich sicher, dass dieser Mann zu den ersten zählte, die gegen sinnlose Abschlachterei von Menschen sein Leben wagte.

Und jetzt, jetzt, wo wirklich
jemand Butter bei die Fische gemacht und den Schwefel über die verhasste
Brut hat regnen lassen, fällt es diesem Umfaller ein, dass er das ja so
nie gewollt habe!

Davon weiß ich nichts, ich habe das "andere Gelbe" nie besucht, freilich aus Gründen,die jenseits Deines Horizonts liegen dürften. Allerdings, wenn ich es recht,äh, richtig überlege, ist es langsam Zeit dafür. Unter anderem aus dem einen Grund: nicht mit Typen wie Dir in einem Topf geworfen zu werden. Bislang hielt ich mich den "eins links - eins rechts" gestrickten Statements fern, sie sind mir zu schlicht. Aber von Leuten wie Dir, lass ich mir und anderen die Redlichkeit nicht absprechen. Und Nähe zu Attentätern nicht andichten.

Beim Betreiber des "anderen" Forums geht mir die Lust an der Provokation viel zu weit. Aber - und das soll nicht vergessen sein - er hat die Fähigkeit komplex zu denken, etliche 100 Beiträge bezeugen es.Auch das unterscheidet ihn von Dir: Mit ihm kann und muss man sich auseinandersetzen. Man kann es auch bleiben lassen. Du verstehst wenigstens den Unterschied?

Eklig. Wie ich diese Typen einschätze, siehe mein vorangegangener
Beitrag. Diese Mischpoke stirbt wohl auch niemals aus.

Dir zu tippen, wie ich Typen wie Dich einschätze, verbietet mir meine gute Kinderstube. Aber soviel sei gesagt: Fettaugen,die auf jeder Brühe schwimmen, verabscheue ich mehr, als jeden Gesinnungstäter.Und die sind schon schlimm genug.

Und ahnst Du, warum ich diese Fettaugen verabscheue? Weil sie nie Fragen stellen, abgesehen von der nach der Nahrhaftigkeit der Brühe,auf der sie ihr Dasein fristen. Freilich nur solange bis sie ein anderer frisst.

Manifold hat sich immerhin Fragen gestellt.

Narrowitsch

--
Extemplo simul pares esse coeperint, superiores erunt-

Den Augenblick, sowie sie anfangen, euch gleich zu sein, werden sie eure Herren sein.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum