Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Wahrscheinlich eher nicht

Mus Lim ⌂, Monday, 16.04.2012, 15:31 (vor 4380 Tagen) @ Royal Bavarian

Ja hallo, Herr Stadtmensch, geht´s noch? Wer hat die ideologische Fixierung? Die Linken oder ihre Gegner? Schon mal was von der Frankfurter Schule, Adorno, Marcuse, Horxheimer, Habermas gehört - und ihrem Einfluß auf die bundesdeutsche Nachkriegsdenke in Politik und Medien?

Wahrscheinlich eher nicht. ;-)

Aber sehr wahrscheinlich: Die Linken sind "gefühlt" die Guten.

... "berechtigte Anliegen der Männer" - Ma-ma! Ma-ma Staatin! Ich habe "berechtigte Anliegen" und die pöhsen Feministen ighnorieren mich! Hilf mir, Ma-ma Staat! So hilf' mir doch endlich!

*lol*

Männer wollen frei von staatlicher Bevormundung, staatlicher Befugnisverleihung und staatlichen Berechtigungen aller Art ihre Leben leben! Als Einzelgänger, als Familienväter oder sonstwie!

Jepp!

Dieses kriecherische Heranschleimen an den Staat muß aufhören!
Diese vor Selbstgerechtigkeit strotzende, sich moderat und besonnen gebende Kriecherei à la Stadtmensch muß aufhören!

Jepp!

Der Staat muß sich aus dem Privaten zurückziehen!
Wollen das die LMR oder wollen sie das nicht!? Sie wollen nicht? Dann sind sie der FEIND!

"Das Private ist privat und hat privat zu bleiben!"

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org


gesamter Thread:

 

powered by my little forum