Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126350 Einträge in 30994 Threads, 293 registrierte Benutzer, 191 Benutzer online (3 registrierte, 188 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

"Journalist" von "Vergewaltigung" freigesprochen ist nur "Freispruch 2.Klasse" - da "bleibt für immer was hängen" :-) (Falschbeschuldigung)

Mr.X, Wednesday, 08.06.2022, 00:21 (vor 715 Tagen) @ Manhood

Einen "Freispruch 2.Klasse" gibt es in der deutschen Rechtsprechung nicht. Der Begriff wird im Allgemeinen von "Journalisten" verwendet, wenn ein Richter nicht den Vorgaben des Regimes gefolgt ist. Dann versucht die Journallie dem freigesprochen Mann "korrektiv" im Nachgang eins reinzuwürgen, indem fast alle Journalisten gleichgeschaltet behaupten, der Mann sei dennoch schuldig.


Deshalb freut es mich ja, dass es einen Journalisten getroffen hat..... :-P

Und so freue ich mich darüber:

MUAHAHAHA s_traenenlachen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum