Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

125836 Einträge in 30784 Threads, 293 registrierte Benutzer, 320 Benutzer online (0 registrierte, 320 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

"Hier ist er vielleicht etwas zu naiv gewesen." (Politik)

Unwerteunion, Thursday, 22.02.2024, 16:44 (vor 57 Tagen) @ Cyrus V. Miller

Ja, ich denke, das ist das Problem. Aber nicht nur seines, sondern von den meisten, da sie das Wesen einer Partei nicht verstehen. Parteien dienen in erster Linie sich selbst, nicht den Wählern. Und ich denke, dass Krall, selbst dann, wenn er eine neue Partei bilden würde, die Kontrolle der Partei verlieren würde, da man, wenn sie sich nicht selbst von innen heraus zerstört, durch V-Männer zersetzen würde - siehe Piraten, siehe derzeit AfD.

Meines Erachtens ist das Parteiensystem an sich das Problem, das überwunden werden muß.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum