Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

92260 Einträge in 21734 Threads, 283 registrierte Benutzer, 92 Benutzer online (1 registrierte, 91 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Ein Verbrecher wird gejagt (Lügenpresse)

adler, Kurpfalz, Samstag, 24.02.2018, 01:56 (vor 388 Tagen)

Essener Tafel-Chef zeigt keine Reue

Titelt der LOCUS, als sei er ein Schwerverbrecher, ein Vergewaltiger gar. Horst Arnold zeigte auch keine Reue. Und deshalb musste er die vollen 5 Jahre auch absitzen.

Viel später stellte sich heraus, dass er gar kein Verbrechen begangen hatte, sondern falsch beschuldigt worden war.

„Alles Quatsch“, sagt Jörg Sartor, der Chef der Essener Tafel. In seinem massigen Gesicht findet sich keine Spur von Selbstzweifel ...

Ja, so iss er halt, der Jude!

Ist euch Staatsschreibern mal aufgegangen, dass die TAFELN das alles ehrenamtlich machen? Sie sind ein Zeichen für die Bankrotterklärung eines Staates, der die Grenzen öffnet um Hunderttausende ins Land zu lassen. Konkurrenten für seine eigenen armen Bürger, anstatt sich um seine armen Bürger als erstes zu kümmern. Und dass wäre seine erste Aufgabe.

Und wenn sich einer vor Ort, also nicht in der warmen Schreibstube oder im Büro, sondern an der Front sich nicht mehr zu helfen weiss, wenn er sieht, wie diese Staatsbürger, die ihr vergessen habt, hier weggeschupst werden, dann schreibt ihr über ihn, als sei er ein Gewaltverbrecher.

¡ IHR HABT SIE DOCH NICHT MEHR ALLE !

Der Artikel stammt vom 23.02.2018, 22:03 -
Bis jetzt drei Kommentare. Alle stimmen dem Verbrecher von der Tafel zu. Alle mit >200 positiv bewertet, gegen einstellige Negativbewertungen.

--
Den Drachentöter hat der Feminismus an die Drachin verfüttert!
Die Finanzindustrie muss zerschlagen werden

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum