Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

86884 Einträge in 20417 Threads, 280 registrierte Benutzer, 114 Benutzer online (0 registrierte, 114 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

Nicht ganz (Allgemein)

marhau @, Sonntag, 15.03.2015, 09:18 (vor 1316 Tagen) @ Leutnant Dino

Manchmal klappt´s. Nachdem mein Ältester kurz nach seinem 12.Geburtstag aus dem Haushalt seiner Terror-Mutti geflüchtet war, hat eine einfühlsame und fachlich integre Richterin, die tatsächlich nur die Nöte und die Zukunft des Kindes im Blick hatte, mit erheblichem Druck auf die Mutter einen Vergleich herbeigeführt, wonach der Junge bei mir bleiben durfte.

Im Net stoße ich immer wieder auf Berichte über solche oder ähnliche Fälle. Sie lassen erkennen, dass die Dinge in Bewegung kommen. Gegen einen starres, von oben bis ganz unten durchindoktriniertes Femi-System gelingt das aber nur, wenn möglichst viele Väter, denen etwas an ihren Kindern liegt, Zeit und Geld investieren. Natürlich ist die Erfolgsquote noch gering, aber sie steigt!

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum