Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126783 Einträge in 31150 Threads, 293 registrierte Benutzer, 596 Benutzer online (0 registrierte, 596 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog
Avatar

Neue Belege für systematische und gesteuerte Diskriminierung von Jungen in Schulen (Gewalt)

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Sunday, 19.05.2024, 01:01 (vor 28 Tagen) @ Rainer

Sie mögen nicht allzuviel Kompetenzen haben, die Polit-Darsteller, die derzeit mit aller Macht, Deutschland herunterwirtschaften wollen. Aber man kann ihnen nicht absprechen, dass sie Meister in Heuchelei und in ideologischer Bösartigkeit sind. Letztere besteht darin, Bevölkerungsgruppen ABSICHTLICH zu schaden, weil es für das “große Ganze”, das sich diese Leute einbilden, angeblich gut sei. Natürlich ist es – wie immer – wenn das “große Ganze” beschworen wird, ganz konkreten Individuen wird geschadet und das “große Ganze” bleibt die Illusion, der Sozialisten so gerne hinterherlaufen, um sich im Hier und Jetzt materielle Vorteile zu ergaunern.

Und so kann man nach Jahren der Untätigkeit und des absichtlichen in die andere Richtung Schauens, mittlerweile sehr sicher sein, dass die Nachteile, die aktive Benachteiligung, die Jungen im deutschen Bildungssystem haben und erfahren, BEABSICHTIGT sind, dass sie von Polit-Darstellern und ihren Erfüllungsgehilfen absichtlich herbeigeführt werden, um einem ideologischen Fetisch hinterherzurennen.

Dieser ideologische Fetisch sieht es vor, dass von der ansonsten so vehement beschworenen Gleichheit Abstriche gemacht werden, dass aktiv Ungleichheit betrieben wird, aktiv jetzt lebende Individuen geschädigt werden, um einen ideologischen Spleen durchzusetzen.

Ein besonders widerliches Tummelfeld ideologischer Bösartigkeit sind die allgemeinbildenden Schulen. Seit Jahrzehnten wird an allgemeinbildenden Schulen ein jungenfeindliches Klima geschaffen und mit allen Mitteln der Mädchenförderung ein fairer Wettbewerb verhindert. Das Ergebnis sieht dann unter anderem so aus:
[...]

https://sciencefiles.org/2024/05/18/neue-belege-fuer-systematische-und-gesteuerte-diskriminierung-von-jungen-in-schulen/

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Scholz bitte mit!

Tags:
Jungendiskriminierung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum