Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

86801 Einträge in 20400 Threads, 280 registrierte Benutzer, 112 Benutzer online (2 registrierte, 110 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL
Avatar

Vergewaltigung ist wie früher Hochzeit (Politik)

Borat Sagdijev, Freitag, 12.10.2018, 10:22 (vor 6 Tagen) @ Rainer

Bei Mädchen hat sich das geändert. Heute müsste man sagen:
Von Kahn vergewaltigt, von Schumacher vergewaltigt, von Matthäus vergewaltigt.[/i]

Banale Erkenntnis, denn Hochzeiten und vollwertige Familien sind seit mindestens 50 Jahren im Verfall und geben das Bild einer von obdachlosen drogensüchtigen Psychiatriepatienten bewohnten Ruine ab.

Hochzeit war jedoch das wesentliche Etappennziel im Leben einer Frau, gefolgt von Kindern als Hauptziel.

Nicht mehr.

So weicht die für Familie obsolete Frau eben auf Vergewaltigung und Hetztäg #MeToo aus.

Brautpreis ist jetzt Schweigegeld

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum