Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

91720 Einträge in 21593 Threads, 283 registrierte Benutzer, 116 Benutzer online (2 registrierte, 114 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Lesbe wird Vater (Gesellschaft)

Alfonso, Samstag, 07.07.2018, 12:39 (vor 232 Tagen)

[image]Beachvolleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst und ihre Ehefrau Maria erwarten ein Baby. „Ich werde Mama!“, sagte die 27 Jahre alte Sportlerin der Bild. Allerdings ist nicht Walkenhorst, sondern ihre sieben Jahre ältere Ehefrau schwanger; der errechnete Geburtstermin ist der Dezember. Der Vater sei ein anonymer Spender.

„Wir waren überrascht, was man sich dabei alles aussuchen kann: Nationalität, Größe, Gewicht, Haarfarbe, Augenfarbe“, verriet Walkenhorst. Das Verfahren sei trotz der Ehe kompliziert gewesen. „Das war ein Stapel Papiere. Ich musste zum Beispiel zum Notar und dort alle Pflichten annehmen“, sagte die Rio-Olympiasiegerin der Bild. Sie habe aber noch keine Rechte. Walkenhorst: „Die bekomme ich erst durch eine Adoption.“

Quelle

Na die wird vielleicht blöd aus der Wäsche schauen, wenn sie als (weiblicher) Vater die volle Härte des deutschen Familienunrechtes zu spüren bekommt. Wie naiv/dämlich sind diese Vielfältigen eigentlich wirklich?

Selbst ein "... ich musste dort alle Pflichten annehmen" und von Rechten ist keine Rede ... macht diese Regenbogenfrau nicht stutzig. Naja, wenn die aufwacht und in der bunten Väterwelt des Familienunrechtes ankommt, dann wird´s eine harte Landung.

Willkommen im Club!

s_happy

PS.: Kann die eigentlich dann auch ohne Glied Mitglied im VAFK werden?

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum