Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

83252 Einträge in 19528 Threads, 280 registrierte Benutzer, 150 Benutzer online (0 registrierte, 150 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

Die "redlichen und anständigen Väter" (Vaeter)

Bolle aus Berlin, Samstag, 20.06.2015, 09:16 (vor 1129 Tagen) @ Wiki

"Kein Kampf" ist auch keine Lösung.

Ltn.Dino gibt einen Rat.Auch in der xten Wiederholung bleibt es einzig der von ihm gegangene und für richtig befundene, de facto: ein Einzelfall.

"Kämpfe nicht " mag aber auch (ungewollt) zur genderfeministischen Losung eines Trojanischen Gauls werden.

Ist Hinnahme von Unrecht nicht Jammern in einer anderen Dimension?

Der Weg des Apportierens war für den VAFK so erfolgreich wie die Bittprozessionen russischer Bauern Anfang des 19.Jahrhunderts zu "Väterchen Zar".Sie wurden zusammenkartätscht.
Heute geht es zumindest leiser zu...

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum