Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126783 Einträge in 31150 Threads, 293 registrierte Benutzer, 615 Benutzer online (0 registrierte, 615 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Amoklauf in den USA (Gewalt)

Detektor, Saturday, 15.12.2012, 09:19 (vor 4201 Tagen)

Ich bin bloß mal gespannt, was die Feministinnen aus dieser Katastrophe machen. Denn dass sie etwa der Versuchung widerstehen werden, sie nicht zu verwerten, ist wohl so wahrscheinlich wie die Heterosexualität Alice Schwarzers.

Alleinerziehend

Feminismus ⌂, Feminismus in Deutschland, Saturday, 15.12.2012, 10:25 (vor 4201 Tagen) @ Detektor

- kein Text -

--
Aktuelle Infos zu Feminismus & Frauenbewegung sowie feministische Blogs, feministische Foren und Feminismus in Deutschland 2012.

Wo war also der Vater? [kT] ;-)

Detektor, Saturday, 15.12.2012, 10:29 (vor 4201 Tagen) @ Feminismus

- kein Text -

Warum ueberrascht mich das jetzt so garnicht?

Expatriate @, SOA, Saturday, 15.12.2012, 15:08 (vor 4201 Tagen) @ Feminismus

- kein Text -

Amoklauf in den USA

jens_, Saturday, 15.12.2012, 12:49 (vor 4201 Tagen) @ Detektor

Ich bin bloß mal gespannt, was die Feministinnen aus dieser Katastrophe machen.

Der Taeter ist ein Mann und hat ein Y-Chromosom, womit die feministische "Alle Maenner sind (potentielle) Taeter"-Theorie zu genuege bestaetigt wird. Ein taz- und freitag-Artikel wird vermutlich bald in dieses Horn stossen. (Eine Frau mit der gleichen Tat wuerde natuerlich ihrem Opferstatus gegen das Patriarchat Luft machen wollen.)

Avatar

Das kann für die Fezis auch zum Eigentor werden.

Cyrus V. Miller ⌂ @, Saturday, 15.12.2012, 13:01 (vor 4201 Tagen) @ jens_

Ich bin bloß mal gespannt, was die Feministinnen aus dieser Katastrophe machen.


Der Taeter ist ein Mann und hat ein Y-Chromosom, womit die feministische "Alle Maenner sind (potentielle) Taeter"-Theorie zu genuege bestaetigt wird. Ein taz- und freitag-Artikel wird vermutlich bald in dieses Horn stossen. (Eine Frau mit der gleichen Tat wuerde natuerlich ihrem Opferstatus gegen das Patriarchat Luft machen wollen.)

Abwarten.
Immerhin wurden alle Waffen von der Mutter beschafft und registriert.
Der Vater wurde bereits vorher entsorgt, durfte der Alten aber weiterhin das Haus bezahlen:

http://www.20min.ch/ausland/news/story/16214513

"Vater Peter ist Buchhalter und ist wieder verheiratet, Mutter Nancy war Kindergärtnerin, sammelte Waffen und versuchte, ihre privaten Probleme nicht öffentlich zur Schau zu stellen"

Alles klar.

Avatar

Das kann für die Fezis auch zum Eigentor werden.

Kurti ⌂ @, Wien, Saturday, 15.12.2012, 13:22 (vor 4201 Tagen) @ Cyrus V. Miller

"Vater Peter ist Buchhalter und ist wieder verheiratet, Mutter Nancy war Kindergärtnerin, sammelte Waffen und versuchte, ihre privaten Probleme nicht öffentlich zur Schau zu stellen"

Sie hat nicht über ihre Probleme geredet, geredet, geredet? Wie patriarchalisch. Dann war sie also von ihrem Gender her ein Mann. Also sind wieder einmal zur Gänze Männer für diese abscheuliche Tat verantwortlich zu machen.

Alles wie gehabt.

Gruß, Kurti

Amoklauf in den USA

André @, Saturday, 15.12.2012, 14:02 (vor 4201 Tagen) @ Detektor

Na, die lassen sich ja überall aus. Unter anderem hier.
Eigentlich dürfte alles klar sein: Druck erzeugt Gegendruck. Und der braucht ein Ventil. Ist keins mainsreamkorrekt zugelassen wird schnell mal Gewalt daraus.

Aber wie hießt es da so schön:
"Bei einer Pressekonferenz verurteilte Barack Obama den Amoklauf als "heimtückische Tat". Wiederholt kämpfte er mit den Tränen und musste innehalten, als er im Weißen Haus ans Mikrofon trat."

Na, das kommt doch sicher gut an, sind die Wähler ja gesichert.

"Das Land mache derartige Tragödien zu häufig durch, sagte Obama zum Blutbad an Kindern und Lehrern an der Grundschule in Newtown."

Jetzt wirds interessant. Ob er Gründe erkennt?

"Als Konsequenz aus dem Amoklauf, bei dem nach Medienberichten 27 Menschen getötet wurden, forderte Obama „bedeutsame Schritte“: „Wir müssen zusammenkommen..., jenseits von politischen Erwägungen.“"

Aha, also Abschaffung des Feminismus. Gut!

"Auf Fragen von Journalisten, ob nach dem Amoklauf von Newtown die Frage schärferer Waffengesetze auf Obamas Prioritätenliste nach oben rutschen werde, antwortete Carney ausweichend. Es werde der Tag kommen, an dem über diese Angelegenheit diskutiert werden müsse, sagte Carney: „Aber ich glaube nicht, dass heute schon dieser Tag ist.“ "

Ach so... also doch keine Konsequenzen. Na, dann bleibts wie es ist. Das nächste kommt sicher.

Gruß
A.

Amoklauf in den USA

Quixote, NRW, Saturday, 15.12.2012, 15:23 (vor 4201 Tagen) @ Detektor

Egal wie, was und warum..

Jeder Vater wird das wohl ähnlich empfinden...

Warum bringt Frau/Mann Kinder um?

In diesem Fall werden die Kinder dem sicher nichts angetan haben.

Frank

--
Negerküsse und Zigeunerschnitzel sind lukullische Spezialitäten.

24 / 7 Schul-gefühl

Feminismus ⌂, Feminismus in Deutschland, Saturday, 15.12.2012, 15:26 (vor 4200 Tagen) @ Detektor

http://anonym.to/?http://www.taz.de/Massaker-in-Newtown/!107511/

Und davon, dass seine Eltern geschieden und seine Mutter sehr „rigide“ gewesen sei. Sie soll zeitweise als Hilfskraft an der Sandy-Hook-Schule tätig gewesen sein.

Da hat sich etwas aufgestaut und vermischt, wo soll er mit dem Zorn (auch sei es über Lehrer auch hin). Zu Mutti? Die ist Teil vom System.

S. King´s "Sie"

--
Aktuelle Infos zu Feminismus & Frauenbewegung sowie feministische Blogs, feministische Foren und Feminismus in Deutschland 2012.

Amoklauf in den USA

Joe, Gutmensch, DDR, Saturday, 15.12.2012, 18:22 (vor 4200 Tagen) @ Detektor

Die Verschwörungstheoretiker sind wieder fleißig am Spekulieren:

http://www.youtube.com/watch?v=3CiFyyGmaOM

Ich bin übrigens der Ansicht, daß sämtliche dieser "Medienevents" von ganz oben vorbereitet und unterstützt werden. Ich habe nicht den Eindruck, daß ein "Unabhängiger" ein solches Massaker veranstalten kann, ohne daß der Überwachungsstaat das nicht schon in der Vorbereitungsphase abwürgt.

Amoklauf in den USA

Oberkellner @, Saturday, 15.12.2012, 19:59 (vor 4200 Tagen) @ Detektor

Prof. Christian Pfeiffer: die Killerspiele waren`s!

Alice Schwarzer: das Patriarchat frisst seine Kinder!

Zentralrat der Juden: Antisemitismus weiter auf dem Vormarsch!

Zentralrat der Muslime: jede Unterdrückung fordert ihren Preis

Claudia Roth: Toleranz wird immer noch kleingeschrieben!

Spock: Faszinierend!

--
Die ultimative Dienstleistungsoffensive des Antifeminismus

Ein bisschen Frauenhass steht jedem Mann!

wikimannia statt femipedia

Avatar

Die USA sind weltweit ein einziger Amoklauf [kt]

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Sunday, 16.12.2012, 00:14 (vor 4200 Tagen) @ Detektor

- kein Text -

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Scholz bitte mit!

Liberal Logic 101

Joe, Gutmensch, DDR, Sunday, 16.12.2012, 00:40 (vor 4200 Tagen) @ Detektor

[image]

Noch mehr sozialdemokratische Logik: http://liberallogic101.com/

Facebook-Zitat: “Hahahaha hahahaha bin so glücklich, dass 18 Kinder in den USA getötet wurden :) ”

Oliver, Sunday, 16.12.2012, 07:39 (vor 4200 Tagen) @ Joe

Auf Facebook schreibt ein migrantischer Vollhonk:

“Hahahaha hahahaha bin so glücklich, dass 18 Kinder in den USA getötet wurden :) ”

http://www.facebook.com/bahri.turkiyem?fref=ts

Seine Adresse ist:
Bahri Karaoglan
Chemnitzer Straße 31
Düsseldorf

Foto von Bahri Karaoglan:

[image]

http://sphotos-f.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/30745_291969057584723_1459910182_n.jpg

--
Liebe Grüße
Oliver


[image]

Stell Dich nicht so maedchenhaft an

Expatriate @, SOA, Sunday, 16.12.2012, 07:58 (vor 4200 Tagen) @ Oliver

Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle!

Na denn Prost!

500000 tote Kinder waren den christlichen Preis wert

Wima @, Sunday, 16.12.2012, 10:29 (vor 4200 Tagen) @ Oliver

Auf Facebook schreibt ein migrantischer Vollhonk:
“Hahahaha hahahaha bin so glücklich, dass 18 Kinder in den USA getötet wurden :) ”

Nicht nur Mihigrus rechtfertigen tote Kinder.
Irak Embargo: mindestens eine halbe Millionen Kinder starben im Irak durch das Embargo gegen Irak, war es den Preis Wert ? Lautet die Frage an Madeleine Albright, der damalige Außenministerin der USA und die Antwort von ihr lautet: "Wir glauben, es ist den Preis wert."
http://www.allmystery.de/themen/vo93017

Facebook-Zitat:

Oliver, Sunday, 16.12.2012, 10:47 (vor 4200 Tagen) @ Wima

[image]

--
Liebe Grüße
Oliver


[image]

Facebook-Zitat: “Hahahaha hahahaha bin so glücklich, dass 18 Kinder in den USA getötet wurden :) ”

Detektor, Sunday, 16.12.2012, 11:42 (vor 4200 Tagen) @ Oliver

[image]

http://sphotos-f.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/30745_291969057584723_1459910182_n.jpg

Nationalisten sind eben blöde. Und Dumme gibt es überall.

Aber natürlich siehst du nur wieder deinen heißgeliebten Zusammenhang. Die tausenden Anderen aus deiner avisierten Zielgruppe, die sich nicht so äußern, zählen nicht.

Facebook-Zitat: “Hahahaha hahahaha bin so glücklich, dass 18 Kinder in den USA getötet wurden :) ”

Nihilator ⌂ @, Bayern, Monday, 17.12.2012, 08:42 (vor 4199 Tagen) @ Detektor

Aber natürlich siehst du nur wieder deinen heißgeliebten Zusammenhang. Die tausenden Anderen aus deiner avisierten Zielgruppe, die sich nicht so äußern, zählen nicht.

Schweigen ist (oft) Zustimmung. Die denken fast alle so. Und die meisten einheimischen Linken ebenso.

--
CETERUM CENSEO FEMINISMUM ESSE DELENDUM.

MÖSE=BÖSE

Fast ein Jahr lang suchte sie Hilfe bei Psychiatern, dann wandte sie sich Allah zu.


Verboten:
[image]

Liberal Logic 101

Holger @, Sunday, 16.12.2012, 08:28 (vor 4200 Tagen) @ Joe

Genau in die Richtung wird es immer ausgeschlachtet: Entwaffnung des Volkes. Straftaten mit Schußwaffen werden nahezu immer mit illegal (oder wie bei NSU: vom Geheimdienst) beschafften Waffen verübt.
Hätte dagegen ein paar in der Schule eine Wumme gehabt, wäre es schnell vorbei gewesen mit dem Alleinerzogenen.
Wichtig ist nur, daß der Bürger sich abknallen läßt wie ein Karnickel.

Liberal Logic 101

Joe, Gutmensch, DDR, Sunday, 16.12.2012, 11:17 (vor 4200 Tagen) @ Holger

Genau in die Richtung wird es immer ausgeschlachtet: Entwaffnung des Volkes.

Der liebe Staat beschützt mich deshalb braucht keiner Waffen.

Das ist, was man in Müllstreamforen dazu liest. Komplett alle gehirngewaschen. Werden dann halt abgeknallt wie Karnickel von staatlichen Henkern...

Massaker in Newtown: Anti-Waffenkampagne geht in die heiße Phase

Rosi, Sunday, 16.12.2012, 22:09 (vor 4199 Tagen) @ Holger

G.Wisnewski schreibt hierzu bei Kopp:

300 Millionen Schusswaffen soll es in den USA in privater Hand geben – bei der Errichtung einer Diktatur ein enormes Hindernis. Deshalb werden spätestens seit 1999 so genannte »Amokläufe« an Schulen veranstaltet, um den Tod von Kindern als emotionalen Treibsatz für eine globale Anti-Waffenkampagne zu nutzen. Für die Täterschaft der Beschuldigten gibt es in der Regel keine Beweise. Jüngstes Beispiel: Der Amoklauf eines 22-Jährigen an der Grundschule von Newtown, Connecticut, mit 28 Toteni[/]

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/zeitgeschichte/gerhard-wisnewski/massaker-in-newton-anti-waffenkampagne-geht-in-die-heisse-phase.html;jsessionid=A83F83931C3A9778BDC48F03BE54C59C

Avatar

Im entscheidenden Moment fehlen die Waffen

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Sunday, 16.12.2012, 23:50 (vor 4199 Tagen) @ Rosi

300 Millionen Schusswaffen soll es in den USA in privater Hand geben

Wenn es wirklich so viele Waffen in privater Hand gibt, warum war dann keine zur Hand um den "Amokläufer" zu stoppen?

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Scholz bitte mit!

Avatar

Bevorzugung schlechter Absichten

Borat Sagdijev, Monday, 17.12.2012, 00:40 (vor 4199 Tagen) @ Rainer

300 Millionen Schusswaffen soll es in den USA in privater Hand geben


Wenn es wirklich so viele Waffen in privater Hand gibt, warum war dann keine zur Hand um den "Amokläufer" zu stoppen?

In der Schule dort ist das Tragen von Waffen wohl nicht gestattet.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Avatar

Frage an Schweizer

Krankenschwester @, Monday, 17.12.2012, 01:43 (vor 4199 Tagen) @ Rosi

Haben die Schweizer auch hohe Amokrate an Schulen?

--
[image]

Unmenschlichkeit - eine bemerkenswerte charakteristische Eigenschaft des Menschen.
(Ambrose Gwinnet Bierce)

Frage an Schweizer

Rosi, Monday, 17.12.2012, 13:08 (vor 4199 Tagen) @ Krankenschwester

Im Internet habe ich recherchiert. Amokläufe an Schulen gab es bisher noch nicht, werden aber von Polizeipsychologen für alle Fälle schon mal für die nächsten 5 Jahre vorrausgesagt, sind also in Planung.

http://www.blick.ch/news/schweiz/experte-amoklauf-bald-auch-bei-uns-id16618.html

PsychoLOGEN

Nihilator ⌂ @, Bayern, Monday, 17.12.2012, 13:19 (vor 4199 Tagen) @ Rosi

"Amokläufer seien ausschliesslich junge Männer, deren persönliche und soziale Fähigkeiten krankhaft gestört seien, sagte Wyss gegenüber «News». Sie hätten immer brav sein müssen und hätten keine Agressionsentwicklung durchgemacht.

Es handle sich deshalb nur um Männer, weil diese eine Affinität zu Waffen hätten und ihre Aggressivität gegen aussen auslebten. Frauen dagegen lebten ihre Aggressivität gegen sich selbst aus und seien oft die Opfer von Amokläufern."

Braver Bub, hier ist Dein Leckerli. :-D

Nicht umsonst steckt in Psychologen LOGEN. Weibliche Amokläufer:
http://www.sueddeutsche.de/panorama/weibliche-amoklaeufer-wenn-frauen-toeten-1.1002403

--
CETERUM CENSEO FEMINISMUM ESSE DELENDUM.

MÖSE=BÖSE

Fast ein Jahr lang suchte sie Hilfe bei Psychiatern, dann wandte sie sich Allah zu.


Verboten:
[image]

Avatar

Amoklauf in den USA

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Monday, 17.12.2012, 10:08 (vor 4199 Tagen) @ Detektor

Liste der Schulschießungen in den USA
http://en.wikipedia.org/wiki/School_shootings_in_the_United_States

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Scholz bitte mit!

Kugelweste

Referatsleiter 408, Monday, 17.12.2012, 10:16 (vor 4199 Tagen) @ Detektor

Seltsam ist, dass jemand der sich danach umbringt dort noch mit einer Kugelweste auftaucht.

Es ist zweifelsfrei ein sehr emotionales Thema, welches sich aus meiner Sicht für diese Regierung zur Instrumentalisierung durchaus eignet. Wir kennen ja solche "Mechanismen" schon aus der heimischen Variante "Dönermorde/NSU/Kampf gg. Terror". Insofern wirft diese Kugelweste schon ein paar Fragen auf.

Kugelweste

Joe, Gutmensch, DDR, Monday, 17.12.2012, 10:49 (vor 4199 Tagen) @ Referatsleiter 408

Seltsam ist, dass jemand der sich danach umbringt dort noch mit einer Kugelweste auftaucht.

Es ist zweifelsfrei ein sehr emotionales Thema, welches sich aus meiner Sicht für diese Regierung zur Instrumentalisierung durchaus eignet. Wir kennen ja solche "Mechanismen" schon aus der heimischen Variante "Dönermorde/NSU/Kampf gg. Terror". Insofern wirft diese Kugelweste schon ein paar Fragen auf.

Gerhard Wisnewski ist schon fleißig am Spekulatius-Futtern:

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/zeitgeschichte/gerhard-wisnewski/massaker-in-newton-anti-waffenkampagne-geht-in-die-heisse-phase.html

powered by my little forum