Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

125726 Einträge in 30741 Threads, 293 registrierte Benutzer, 134 Benutzer online (0 registrierte, 134 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog
Avatar

Frauen bei der Polizei (Frauen)

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Thursday, 15.02.2024, 01:20 (vor 58 Tagen)

Kann mal jemand zählen, wieviel Schuss diese Furie vor lauter Angst abgegeben hat?

https://rundekante.com/frauen-bei-der-polizei/

Zwei Polizistinnen nähern sich am 3. Februar einer Wohnung im Obergeschoss. Die Frauen begannen zu schießen, als sie eine Person in der Wohnung entdeckten. Eboni Pouncy, die als Freundin des Bewohners der Wohnung identifiziert wurde, erlitt bei dem Vorfall fünf Schusswunden an Bein und Oberkörper. Rechtsanwalt Ben Crump, der Pouncy vertritt, sagte, das Video sei ein Beweis für „unnötige und übermäßige Gewalt“.

Der Vorfall wird derzeit untersucht.

https://twitter.com/Breaking911/status/1757502504240107781

Das Phänomen nennt man Angstschiessen. Deshalb haben heutige Schnellfeuergewehre eine Sperre. Bei Dauerfeuer werden maximal 3 Schuss abgegeben. Im Vietnamkrieg hat man 80.000 Schuss gebraucht um einen Gegner zu treffen. Danach habe die Militärs angefangen das Dauerfeuer zu begrenzen. Die Knallerei wurde einfach zu teuer.

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Scholz bitte mit!

Frauen bei der Polizei

Manhood, Thursday, 15.02.2024, 10:51 (vor 58 Tagen) @ Rainer

Die Knallerei wurde einfach zu teuer.

Die Knallerei hat vor allem auch dazu geführt, dass irgendwann in der Schlacht nix mehr zum Knallen da war! :-)

Grüsse

Manhood ;-)

--
Swiss Lives matter!!![image]

Kugel/Muslims

Hinz @, Friday, 16.02.2024, 11:56 (vor 57 Tagen) @ Rainer

Hasenfüße mit großer Klappe

Nappo, Friday, 16.02.2024, 20:29 (vor 56 Tagen) @ Hinz

Mein Bruder war bei der Polizei. Im Laufe der Jahre aufgestiegen. Ist länger her. Nicht selten, dass er selbst die Weibchen aus misslicher Lage befreien musste. Irgendwann - in Führungsposition - war fluchend seine Hauptbeschäftigung, die politisch gewollten Misch-Streifenbesatzungen auseinander zu nehmen, weil sie ihre Dienstzeit mit Knutschen und F.... ausfüllten.
Danach erfolgte das Zusammenstauchen des Polizisten, ihn erinnernd, dass zuhause die Frau mit zwei Kindern sitzt und die zwangsweise Umsiedlung des Weibchens in den nächsten Streifenwagen - zum nächsten Kollegen.
Es ist erhellend und verstörend zugleich, einem Polizisten nach 18 Bier zuzuhören. Ohne Alk war und ist er ohnehin nicht zu ertragen.

powered by my little forum