Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126783 Einträge in 31150 Threads, 293 registrierte Benutzer, 651 Benutzer online (0 registrierte, 651 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Kinderschutzbund-Beraterin Birgit Schaper-Gerdes ist vom "Teddy-Bild" gerührt! (Gewalt)

Yussuf K., Monday, 24.12.2012, 00:19 (vor 4192 Tagen)

„Jeder Mensch hat einen Anspruch auf ein gewaltfreies Leben“, hat der Landrat Jörg Farr bei der Eröffnung der Fotoausstellung mit dem Titel „Häusliche Gewalt – Gewalt gegen Frauen; Fotografie als Aufklärung“ eindringlich betont.

[image]

Kinderschutzbund-Beraterin Birgit Schaper-Gerdes ist besonders von dem Schwarz-Weiß-Foto mit dem einsamen Teddy gerührt, weil es auf die Not der Kinder aufmerksam macht. Quelle

Ein schwarz-weißes Teddybild macht besonders aufmerksam auf die Not der Kinder ..... So traurig scheints ja nicht zu sein, wenn man die Vernisage als Partygast mit einem kleinem Gläschen Sekt geniest. Prösterchen, Frau Schaper-Gerdes!

Viele Kinder können nicht mehr weinen, sie sind tot! Kein Bild erinnert an sie, die kleine Zeitungsmeldung täglich wird schon kaum noch wahrgenommen. Die tötenden Mütter sind schuldlos. Schließlich trägt es ja auch zur Reduzierung der Weltbevölkerung - eines der Hauptanliegen des Gender-Mainstreamings - bei.

Unvollständige Kindsmordliste 2012: Manche Mütter sind schon echte Mordsweiber!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum