Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126257 Einträge in 30962 Threads, 293 registrierte Benutzer, 219 Benutzer online (1 registrierte, 218 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Der grüne Wahn zur Verfolgung von Autofahrern, Gaskunden und Andersdenkenden ist nicht mehr nur nazihaft! (Grüne)

Grüne Abrissbirne, Friday, 29.03.2024, 09:21 (vor 50 Tagen)

[image]Die Stadtwerke Augsburg sind mit die ersten Gasversorger, die bereits angekündigt haben, ihre Gasnetze stilllegen zu wollen. Bereits in zehn Jahren soll das Augsburger Gasnetz seinen Dienst einstellen.

Damit wird durch die Hintertür jener Zwang zum Heizungstausch eingeführt, der beim Heizgesetz nicht durchsetzbar war. Während die gesetzliche Regelung sich darauf beschränkt, den Austausch von Heizanlagen einzufordern, die dreißig Jahre oder älter sind, und damit in jedem Jahr nur ein Dreißigstel der Anlagen betrifft, führt in Augsburg nun die Ankündigung der Stadtwerke dazu, dass deren Kunden weit früher gezwungen sind, ihre Gasheizungen zu tauschen.

[...]

Ein abgeschaltetes oder gar abgebautes Gasnetz seinerseits führt dazu, dass eine Rückkehr zu einer kostengünstigeren Energieversorgung selbst bei einem politischen Wechsel nicht oder nur noch sehr schwer möglich wäre. Da aber die Planungen zu diesen Abschaltungen kleinräumig, auf der Ebene der Versorger, geschehen, dürfte sich dagegen weniger Widerstand entwickeln, als das gegen den Tauschzwang per Gesetz der Fall war.

Quelle: https://test.rtde.tech/inland/200939-augsburg-zwang-zum-heizungstausch-kommt/

Die Penetranz, mit der hier Autofahrer, Gaskunden und Andersdenkende von den Grünen verfolgt werden, übertrifft historische Parallelen wie z. B. die Judenverfolgung der Nazis. Ich beziehe mich ausdrücklich auf diesen Teil des Holocaustes und behaupte nicht, dass Grüne vergasen etc. Nur um meinen Kritikern gleich den Wind aus den Segeln zu nehmen. Die Art und Weise, wie hier Menschen in ihren Rechten und ihrer Freiheit beschränkt werden, das ist mehr als nur nazihaft. So bösartig kann ein Mensch gar nicht sein, wie die Grünen es tatsächlich sind. Man kann darüber spekulieren wie die Grünen wären, hätten sie die Möglichkeit zum Vergasen & Co. Ich bin mir ziemlich sicher, auch diese rote Linie würden die Grünen überschreiten. Man sieht die Vorboten bereits bei ihrem klebenden Straßenpersonal, die Rettungsdienste mit vom Tod bedrohten Patienten nicht durch ihre Straßensperren gelassen haben. Wer so menschenverachtend handelt, geht auch locker einen weiteren Schritt weiter. Die Nazis waren ja im Grund die Vorgängerpartei der heutigen Grünen. Die Nazis von damals haben ja die Grünen auch gegründet. Wer heute noch Grün wählt, macht sich mitverantwortlich!

[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum