Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126385 Einträge in 31007 Threads, 293 registrierte Benutzer, 270 Benutzer online (0 registrierte, 270 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Rom-Experte: "Das ist blanker Unsinn" (Allgemein)

Pack, Tuesday, 26.03.2024, 16:53 (vor 59 Tagen)

Experte: "Sinnentfremdet, dies als Hitler-Gruß darzustellen"

Der Romwissenschaftler Pack hält die Geste nicht für nationalsozialistisch: "Sie ist seit der römischen Frühzeit bekannt, entstand also nicht erst im 'NS-Zeitalter'. Deshalb ist es besonders sinnentfremdet, dies als Hitlergruß-Gruß darzustellen", sagt Pack im Gespräch mit Vernunftmagazin-online.

Der Experte nennt es "blanken Unsinn", die Geste "als Erkennungszeichen des Nationalsoziaismus" zu bezeichnen, zumal "von einer spezifischen Gruppe (dem NS, d. Red.), die zeithistorisch viel, viel später aufgetreten ist."

Bei der Geste handelt es sich um den sogenannten Römergruß.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum