Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

125726 Einträge in 30741 Threads, 293 registrierte Benutzer, 218 Benutzer online (0 registrierte, 218 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Stihl zeigt Stil und zieht in die Schweiz - trotz viel höherer Löhne (Politik)

Manhood, Thursday, 22.02.2024, 16:02 (vor 51 Tagen)

Weil Habeck die Kettensäge an die deutsche Wirtschaft ansetzt:

«Günstiger»: Deutsche Firma will lieber in der Schweiz ausbauen

Der Kettensägen-Hersteller Stihl möchte wohl seinen Standort in Wil SG ausbauen. Und das, obwohl die Löhne in der Schweiz höher sind als in Deutschland. Gründe sind andere.

«Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Schweiz verdienen mehr Geld», erklärt der Aufsichtsratsvorsitzende Nikolas Stihl in dem Beitrag. «Aber die Gesamtkosten, die sich aus Abgaben, Steuern, Energiekosten und so weiter zusammensetzen, führen dazu, dass die Produktion in der Schweiz mittlerweile tatsächlich günstiger ist als in Deutschland.»

«Von den fast 6000 Mitarbeitern, die wir in Deutschland beschäftigen, sind mehr als 5000 ‹Beauftragte›, die zusätzlich zu ihren normalen Aufgaben mit der Umsetzung irgendwelcher bürokratischer Anforderungen – Dokumentationen oder sonstigen Dingen – beschäftigt sind»

https://www.20min.ch/story/kettensaegen-produzent-guenstiger-deutsche-firma-will-lieber-in-der-schweiz-ausbauen-103048441

Grüsse

Manhood :-)

--
Swiss Lives matter!!![image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum