Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

87942 Einträge in 20697 Threads, 280 registrierte Benutzer, 124 Benutzer online (0 registrierte, 124 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL
Avatar

"Papa kommt zurück" (Patriarchale Dividende)

adler, Kurpfalz, Dienstag, 06.11.2018, 16:23 (vor 14 Tagen)

titelte Henryk Broder zu einem Bericht der BZ.

In Berlin saß der Polizistenmörder Ali-Khan 13 Jahre im Gefängnis, plus 2 Jahre Freigang. Ali-Khan hat 6 Kinder, 4 davon zeugte er im Gefängnis. Die haben den deutschen Pass. Ali-Khan wurde nach verbüßung seiner Strafe in den Libanon abgeschoben.

Jetzt entschied das Berliner Verwaltungsgericht, dass den lieben Kleinen nach einem Jahr nicht nicht mehr zuzumuten sei, ohne Vater aufzuwachsen, er darf wieder heim ins Reich:
Papa kommt zurück!

Papa kommt nicht zurück.

Am 23. April 2003 erschoss der Libanese Yassin Ali-Khan (48) aus Neukölln den Polizisten Roland Krüger (1966 – 2003).

Seine Tochter wuchs ohne Vater auf. Sie konnte noch nicht einmal „Papa“ sagen, als er starb. Ihre Mutter bekam keine Versorgung, weil sie mit Krüger noch nicht verheiratet war.

https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/nach-dem-ermordeten-sek-polizisten-krueger-sollte-man-einen-platz-benennen

--
Den Drachentöter hat der Feminismus an die Drachin verfüttert!
+ + + Je suis Charlie + + +

Das Tätervolk schützt die Täter

Kliemann, Dienstag, 06.11.2018, 22:30 (vor 14 Tagen) @ adler

- kein Text -

powered by my little forum