Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

83056 Einträge in 19476 Threads, 280 registrierte Benutzer, 133 Benutzer online (1 registrierte, 132 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

Ist diese Mathe-Aufgabe wirklich so schwer, daß fast alle Menschen daran scheitern? (Bildung)

tutnichtszursache, Donnerstag, 12.07.2018, 12:55 (vor 5 Tagen)

https://www.focus.de/wissen/von-wegen-kinderspiel-an-einer-einfachen-mathe-aufgabe-scheitern-fast-alle-menschen-sie-auch_id_9245149.html

Daß man sie als Schwer darstellt war meine größte Hürde, sie zu lösen.

Können die meisten Menschen heute die einfachsten Rechenaufgaben nicht mehr lösen?

Ist diese Mathe-Aufgabe wirklich so schwer, daß fast alle Menschen daran scheitern?

Manhood, Donnerstag, 12.07.2018, 14:54 (vor 5 Tagen) @ tutnichtszursache

Ich komme auf 30. Ist das richtig?

Grüsse

Manhood :-)

--
Das System muss weg!!! [image]

Frauen lösen die Aufgabe doch mit Links

Bernhard @, Wien, Donnerstag, 12.07.2018, 17:11 (vor 5 Tagen) @ Manhood

Frauen lösen die Aufgabe sicher mit Links. Die sind doch bekanntlich sehr viel schlauer als Männer.

Wenn Frauen was nicht besser können als Männer, dann bekanntlich nur deshalb, weil die Männer ihnen einreden, sie seinen nicht viel Intelligenter und könnten alles besser.

Das haben Feministinnen längst erfunden.

:-D

Ist diese Mathe-Aufgabe wirklich so schwer, daß fast alle Menschen daran scheitern?

tutnichtszursache, Donnerstag, 12.07.2018, 19:13 (vor 5 Tagen) @ Manhood

Ich komme auf 30. Ist das richtig?

Auf 30 bin ich auch gekommen

Ist diese Mathe-Aufgabe wirklich so schwer, daß fast alle Menschen daran scheitern?

Frank, Donnerstag, 12.07.2018, 17:26 (vor 5 Tagen) @ tutnichtszursache

..Mal Null ist eine Roth. Also viel Geld für nüscht...:-|

Ist diese Mathe-Aufgabe wirklich so schwer, daß fast alle Menschen daran scheitern?

Kuno @, Donnerstag, 12.07.2018, 18:02 (vor 5 Tagen) @ tutnichtszursache

Horst Drehhüpfer ist stolz wie Oskar, von 1,7 Millionen 69 (!) Illegale abgeschoben zu haben. Rechenaufgabe: Wie lange würde es brauchen, eine halbe Million abzuschieben? Salvini weiß die Antwort:

"Italien hat einen Rückstand von 500.000 illegalen Einwanderern, und wenn wir es nicht schaffen, mehr als 10.000 pro Jahr auszuweisen, brauchen wir 50 Jahre, um die Vergangenheit aufzuholen."

Weitere Rechenaufgabe: Wieviele Deutsche müssen arbeiten und Steuern zahlen, um die Kosten für nur einen Migranten zu decken? Hier die Antwort.

Ist diese Mathe-Aufgabe wirklich so schwer, daß fast alle Menschen daran scheitern?

tutnichtszursache, Donnerstag, 12.07.2018, 19:17 (vor 5 Tagen) @ Kuno

Horst Drehhüpfer ist stolz wie Oskar, von 1,7 Millionen 69 (!) Illegale abgeschoben zu haben. Rechenaufgabe: Wie lange würde es brauchen, eine halbe Million abzuschieben?

Wenn man nur 69 pro Jahr abschiebt, wird man sie nie los, da sie sich schneller vermehren und jener Nachwuchs dann auch noch automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft bekommt. Dann kann man weder den Nachwuchs noch die Eltern abschieben.

"Italien hat einen Rückstand von 500.000 illegalen Einwanderern, und wenn wir es nicht schaffen, mehr als 10.000 pro Jahr auszuweisen, brauchen wir 50 Jahre, um die Vergangenheit aufzuholen."

Meine vorherige Aussage dürfte sich auch auf die 10.000 pro Jahr noch übertragen lassen.

Avatar

Im Rechnen hat der versagt, der für die Aufgabenstellung einen Film braucht!

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Donnerstag, 12.07.2018, 19:04 (vor 5 Tagen) @ tutnichtszursache

- kein Text -

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

powered by my little forum