Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

83127 Einträge in 19496 Threads, 280 registrierte Benutzer, 93 Benutzer online (0 registrierte, 93 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

"Ihr alle hier seid dumm wie Bohnenstroh!" (Gesellschaft)

Micha @, Obb., Sonntag, 08.07.2018, 09:13 (vor 12 Tagen)
bearbeitet von Micha, Sonntag, 08.07.2018, 09:19

Ihr lieben deutschen Volkstrottel!
Schaut ganz einfach und vergleicht - hier, unsere wahre zukünftige Elite!
Wissenschaftler, Nobel-Preisträger, Luft- & Raumfahrt- Dr.-Ing.`s!

Univ.- Studium summa cum laude in spe - äh - in nullkommanix!
https://www.mmnews.de/vermischtes/77472-das-mufl-wunder-von-ruesselsheim-vom-analphapeten-zum-hauptschulabschluss-in-2-jahren

sG
Ms_kotzsmiley
s_banana

Die Wertlosigkeit eines "Flüchtlings-Abi" kriegen die Firmen schnell mit.

Alfonso, Sonntag, 08.07.2018, 10:33 (vor 12 Tagen) @ Micha

Dann fliegen diese Merkel-Akademiker ruckzuck wieder raus. Zudem muss man mal grundsätzlich feststellen, dass wer sich schon im Alltag nicht an deutsche Gesetze und kulturelle Normen hält, der dieses im Arbeitsalltag schon gar nicht tun wird. Diese Leute kommen nicht hierher um zu arbeiten, sondern um soziale Leistungen abzugreifen. Auch in diesem Kontext ist die Merkelsche Bildungsoffensive wohl eher eine Fata Morgana und nur der weitere Versuch einer Überbrückung von Zeit, in der auch weiterhin durch "Flüchtlige" problemlos deutsche Sozialleistungen abgegriffen werden können.

Wenn ich lese, dass die Merkel-Gäste letztes Jahr fast 18 Milliarden Euro in ihre Herkunftsländer zurücküberwiesen haben, dann stelle ich grundsätzlich fest, dsss die Sozialleistungen für diese Parasiten im Jahre 2019 um genau diese 18 Milliarden sicher gesenkt werden können. Für die faulen afrikanischen Staaten sind diese milliardenschweren Überweisungen lediglich ein Weckruf, um noch mehr Saugschlauchpersonen hier nach Germoney per Asyl einsickern zu lassen. Der Sozialabsauger hier vor Ort schafft für die afrikanische Familie zu Hause mehr Wohlstand als diese durch eigene Arbeit da unten je erreichen könnten. Wäre ich Afrikaner, dann würde ich die Deutschen für unsagbar blöd halten. Ja, wir Bürger sind das nicht, denn wir erkennen das. Es gilt was Frau Weidel (AfD) diese Woche feststellte: "Deutschland ist ein Narrenhaus und das Kanzleramt die Zentrale!"

Merkel-Gäste letztes Jahr fast 18 Milliarden Euro in ihre Herkunftsländer zurücküberwiesen

Mus Lim ⌂ @, Sonntag, 08.07.2018, 22:04 (vor 11 Tagen) @ Alfonso

Wenn ich lese, dass die Merkel-Gäste letztes Jahr fast 18 Milliarden Euro in ihre Herkunftsländer zurücküberwiesen haben, dann stelle ich grundsätzlich fest, dsss die Sozialleistungen für diese Parasiten im Jahre 2019 um genau diese 18 Milliarden sicher gesenkt werden können.

Faierweise sollte angemerkt sein, dass unter den 18 Milliarden Euro, die in Herkunftsländer überwiesen wurden, auch die Transfers enthalten sind von türkischen Arbeitsmigranten und anderen Migranten, die einer geregelten (legalen) Arbeit nachgehen. Es ist falsch, diese 18 Mrd. ausschließlich den Merkel-Gästen zuzuschreiben.

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Avatar

"Ihr alle hier seid dumm wie Bohnenstroh!"

Kurti ⌂ @, Wien, Sonntag, 08.07.2018, 12:33 (vor 11 Tagen) @ Micha

Univ.- Studium summa cum laude in spe - äh - in nullkommanix!

Du wolltest sicher schreiben: Studium UMMA cum laude ... :-D

Hach Gott, wie bin ich heute wieder islamophob.

Gruß, Kurti

--
Weitere männerrechtlerische Abhandlungen von "Kurti" in seinem Profil (Für Forums-Neueinsteiger: Nach dem Einloggen Klick auf das blaue Wort Kurti oben links.)

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Master of Universe

Alfonso, Sonntag, 08.07.2018, 12:51 (vor 11 Tagen) @ Kurti

Ich habe schon damals den Kopf geschüttelt, als aus dem deutschen Dipomingenieur der Bachelor (nicht zu verwechseln mit der dämlichen TV-Sendung) wurde. Immer wenn gar ein "Master of" in meinem Unternehmen auftauchte, dachte ich zuerst an StarWars. Mit dieser "Bildungsoffensive" sollen deutsche Abschlüsse weltweit offenbar der Lächerlichkeit preisgegeben werden. Na hoffentlich bleibt die Regierung jetzt nicht auf der Stelle stehen und macht den nächsten Schritt. Turbo-Führerschein und Turbo-Promotion für Deutsche. Titelschwindel sollte dementsprechend straffrei gestellt werden. Ob ich mir den Titel nun plagiatiere oder mit einem Turbo-Abschluß erschleiche, wo ist da der Unterschied. Den einen verfolgt man, dem anderen huldigt man. Die Tatsache fehlender Bildung u. Täuschung ist in beiden Fällen gleich.


Da die Deutsche Bahn schon kein Bewerbungsschreiben mehr verlangt, müsste man selbst als Vollhonk mit Grundschulabschluß problemlos irgendwo auf den Posten eines Rektors, Ministerialdirigenten, Staatssekretärs oder Chefarztes rutschen können. Bildung spielt hier offenbar zukünftig keine Rolle mehr, das Ziel des Betreffenden allein ist entscheidend. Für Unternehmen wird in Zukunft die Probezeit eine immer größere Rolle spielen. 2-3 Jahre halte ich da für angemessen. Auch würde ich als Unternehmer den Arbeitnehmer eine Haftpflichtversicherung vorweisen lassen, damit er für aus seinem Bildungshintergrund heraus verursachte Schäden persönlich haftet und das Unternehmen nicht belastet wird. Also wenn Merkel glaubt, mit solchen Fata-Morgana-Facharbeitern die Wirtschaft zu füllen, dann ist sie auf dem Holzweg. Was hier zu uns invasiert, kann man nicht mal als Helfer in der Agrarwirtschaft einsetzen.

Merkel-Abi

Alfonso, Sonntag, 08.07.2018, 13:36 (vor 11 Tagen) @ Kurti
bearbeitet von Alfonso, Sonntag, 08.07.2018, 13:44

Man sollte solch ein Bildungsgebahren immer mit dem Namen der Verursacherin verknüpfen. Ein einprägsamer Name verknüpft die Täterin bis in alle Ewigkeit mit dieser Schande für Deutschland. In dem Fall wäre der Duktus Merkel-Abi sicherlich voll zutreffend.

[image]

Merkel-Abi hört sich zwar kurz und bündig an

Christine ⌂ @, Sonntag, 08.07.2018, 14:31 (vor 11 Tagen) @ Alfonso

... aber ob das zukunftsbezogen richtig ist, wage ich zu bezweifeln.

Ich habe letztens einen Bericht gelesen, ich glaub, das war bei Tichy, dass es nicht gut wäre, wenn wir das ganze Desaster auf Merkel alleine beziehen würden. Sollte Merkel irgendwann einmal abtreten, dann würden durch die bisherige Fokussierung auf Merkel viele Menschen glauben, dass jetzt alles gut würde. Wähler, die teilweise die AfD bis dato nur mit Bauchgrummeln gewählt hätten, würden vermutlich sofort wieder die CDU wählen.

Merkel mag zwar offiziell die Hauptverantwortliche sein, aber wir wissen doch, das eventuelle Nachfolger, sei es Kramp-Knarrenbauer (oder wie die genau heißt), Bouffier, Wilhelm, Laschet und ganz zu schweigen von Ursula von der Leyen auf keinen Fall irgendetwas besser zu Gunsten des deutschen Volkes machen würden.

In dem Bericht hieß es weiter, dass durch die Fokussierung auf Merkel die CDU komplett außen vor wäre und keiner Merkels Politik mit der CDU verbinden würde. Ich finde, an dieser Argumentation ist etwas dran.

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Ja, gutes Argument.

Alfonso, Sonntag, 08.07.2018, 14:42 (vor 11 Tagen) @ Christine

Ich habe letztens einen Bericht gelesen, ich glaub, das war bei Tichy, dass es nicht gut wäre, wenn wir das ganze Desaster auf Merkel alleine beziehen würden. Sollte Merkel irgendwann einmal abtreten, dann würden durch die bisherige Fokussierung auf Merkel viele Menschen glauben, dass jetzt alles gut würde.

Ja, das Argument ist richtig und nachvollziehbar. Es waren die vielen kleinen Kalfaktoren, Blockwarte und Denunzianten, die Merkels Macht mit erhalten haben. Es darf sich nicht wiederholen, was 1989 passiert ist, als Stasi-Ratten, IMs und Hardcore-Genossen problemlos ins "nächste System" geschlüpft sind. Aus dem öffentlichen Dienst hat man die Stasi-Ratten vermeintlich getilgt, in Thüringen sitzen sie seit 3 Jahren wieder in der Landesregierung. Unfassbar. Hier droht heute eine Wiederholung.

Im Grunde müssten alle Altparteien verboten werden

Mus Lim ⌂ @, Sonntag, 08.07.2018, 22:09 (vor 11 Tagen) @ Christine

Im Grunde müssten alle Altparteien verboten werden,
SPD, Linke, Grüne, Liberale und die C-Parteien müssten sich grundlegend neu erfinden/neu gründen. Die in diesen Parteien vorherrschende Korruption, Deutschfeindlichkeit und Dummheit ist nicht mehr behebbar.

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Avatar

Und deren Wählern das Wahlrecht entzogen werden

Borat Sagdijev, Montag, 09.07.2018, 07:12 (vor 11 Tagen) @ Mus Lim

Da ist nichts mehr zu retten.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Sind die Altparteien erstmal verboten, können sie auch nicht mehr gewählt werden

Mus Lim ⌂ @, Montag, 09.07.2018, 13:33 (vor 10 Tagen) @ Borat Sagdijev

- kein Text -

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Avatar

Dann gibt es halt Neue

Borat Sagdijev, Montag, 09.07.2018, 19:40 (vor 10 Tagen) @ Mus Lim

Fette Weiber werden auch nicht schlanker wenn man ungesundes Essen verbietet.
Dann fressen die einfach vermeintlich "gesundes" und auch gleich doppelt so viel.

Dummheit findet einen Weg, so lange sie Fressen hat.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Parteineugründungen

Mus Lim ⌂ @, Montag, 09.07.2018, 19:54 (vor 10 Tagen) @ Borat Sagdijev

Neugegründete Parteien brauchen eine gewisse Zeit, bis sie sich an die Fleischtöpfe rangearbeitet haben. Für die Zeit sind sie wählbar.

Parteibuchbesitzer dürften beispielsweise nicht Richter werden.
Juristen dürften (Gewaltenteilung) weder in Regierung noch Parlament.

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Es ist der gesamte...

Micha @, Obb., Montag, 09.07.2018, 07:50 (vor 11 Tagen) @ Christine

CDU / SPD - Laden, insbesondere die von Dir aufgezählten Damen und Herren, die für die derzeitige Situation verantwortlich sind!

lG
M

Ach ALLAH, wie bin ich heute wieder islamophob.

Wolfgang Anger, Sonntag, 08.07.2018, 18:41 (vor 11 Tagen) @ Kurti

Univ.- Studium summa cum laude in spe - äh - in nullkommanix!


Du wolltest sicher schreiben: Studium UMMA cum laude ... :-D

Hach Gott, wie bin ich heute wieder islamophob.

Gruß, Kurti


UMMA cum Saudi!
;)

powered by my little forum