Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

82177 Einträge in 19247 Threads, 280 registrierte Benutzer, 127 Benutzer online (5 registrierte, 122 Gäste)

Ich bin gegen Fremdenfeindlichkeit. Feindliche Fremde kotzen mich an.

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

24% für die AfD in Sachsen -Mehrheit gegen uns nur mit einer 4er-Koalition von CDU, SPD, Grünen, FDP möglich. (Politik)

Wolfgang Anger, Dienstag, 12.06.2018, 11:16 (vor 10 Tagen)

[image]

+++ Umfrage Landtagswahl Sachsen +++


24% für die AfD in Sachsen
- Mehrheit gegen uns nur mit einer 4er-Koalition von CDU, SPD, Grünen, FDP möglich. Die CDU Sachsen steht bis zum bitteren Ende an Merkels Seite. Feiglinge, die nicht einmal jetzt den Mund gegen Merkel aufmachen. Wie viele Mädchen müssen noch sterben? Wir werden euch jagen, der Wähler wird euch abstrafen! Holen wir uns unser Land zurück!

24% für die AfD in Sachsen -Mehrheit gegen uns nur mit einer 4er-Koalition von CDU, SPD, Grünen, FDP möglich.

Wolfgang Anger, Dienstag, 12.06.2018, 11:35 (vor 10 Tagen) @ Wolfgang Anger

Wen würden Sie wählen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre?

71%
AfD

41.440 User haben abgestimmt

https://www.focus.de/politik/experten/zuwanderung-in-der-fluechtlingsfrage-brauchen-die-parteien-ein-anderes-volk_id_9077784.html

Ein Bettvorleger des Kanzleramtes

Wolfgang Anger, Mittwoch, 13.06.2018, 14:04 (vor 9 Tagen) @ Wolfgang Anger

https://scontent.fham1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/35145889_241713113078874_8496427647818006528_n.png?_nc_cat=0&_nc_eui2=AeFXG3luQLszaeyAStf2fhK0j4WmhcXYxPGlXDX6BVBT4ybSymjcBMzBz1JjENQtP0dI55-n5_p...

AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag


+++Gauland: Wir treiben Seehofer erfolgreich vor uns her!+++

Zur Debatte um Seehofers „Masterplan Migration“ erklärt der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland:

„Dass es die Debatte um Masterpläne in der Migrationspolitik überhaupt gibt, ist der AfD zu verdanken. Seehofer würde niemals den Konflikt mit der Kanzlerin in dieser Art und Weise suchen, säßen wir ihm nicht im Nacken. Er hätte selbst nie Grenzsicherung und Ankerzentren für sich entdeckt, wenn die AfD nicht so dramatisch erstarkt wäre.

Meine Ankündigung am Wahlabend, dass wir sie jagen werden, zeigt schon jetzt große Wirkung. Seehofer muss sich jetzt gegen die Kanzlerin durchsetzen, ansonsten bleibt er das, was er in Bayern schon immer war: Ein Bettvorleger des Kanzleramtes.“

powered by my little forum