Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

87980 Einträge in 20705 Threads, 280 registrierte Benutzer, 117 Benutzer online (0 registrierte, 117 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

Wer seine Töchter noch immer nicht von Ausländern fernhält, ist zur Erziehung nicht geeignet! Sorgerecht entziehen! (Das hat nichts mit Nichts zu tun)

Alfonso, Montag, 11.06.2018, 22:46 (vor 163 Tagen)

15-Jährige in Park erstochen – Mutter bricht am Tatort zusammen

Mitten am Tag in einem öffentlichen Park. Ein 15-jähriges Mädchen ist Opfer einer brutalen Messer-Attacke geworden. Die Polizei vernimmt einen jungen Mann. Ob er der Täter ist, bleibt zunächst unklar.

Quelle

Was nützt es, dass die Mutter am Tatort zusammenbricht? Sie hätte eher handeln müssen. Man muss seine Kinder von Ausländern aus diesen Ländern fernhalten. Es geht nicht mehr nur um Rassenschande, sondern um´s nackte Überleben der Kinder. Wer seine Kinder mit Ausländern verkehren lässt, sollte das Sorgerecht entzogen bekommen.

In den Schulen werden sie seit Merkels Amtsantritt mit "Willkommens- und Toleranzgedöns" verblödet. Diese Kinder könnens gar nicht anders wissen. Sie sind ein Opfer der verblödeten Merkel-Grünen-Politik geworden. Wer heute 12 Jahre ist, hat nur die Merkeldummheit und Normalität nie kennengelernt. Immer mehr Kinder bezahlen diese Politik mit ihrem Leben. Das Land brennt, aber diese bekloppte Merkel macht wie besessen weiter. Die gestrige Will-Sendung hat es bewiesen. Stoppt die Irre aus der Uckermark, ehe sie unser ganzes Land zerstört hat!

s_dflagge


PS.: Was uns hier als Toleranz auferlegt wird ist nichts anderes als das Stillhalten beim Warten auf das Kehleaufschlitzen. Und was uns hier als "Integration" und "Willkommenskultur" verkauft wird, ist nichts anderes als das von der Merkelregierung beobachtete schrittweise Abschlachten unserer Bürger durch die einfallenden Merkelorks. Kein Tag vergeht mehr ohne Horrormeldung. Mord, Vergewaltigung und Raub sind mittlerweile Alltag.

Tags:
Messerstecher

Wer seine Töchter noch immer nicht von Ausländern fernhält, ist zur Erziehung nicht geeignet! Sorgerecht entziehen!

Wolfgang Anger, Dienstag, 12.06.2018, 05:46 (vor 162 Tagen) @ Alfonso

[image]

Enrico Komning


TEILEN, wenn auch Sie wollen, dass Merkel zurücktritt:

+++ Frau Merkel treten Sie zurück +++

Der Mörder und Vergewaltiger von Susanna ist gerade einmal 20 Jahre alt. Er ist mehrfach straffällig geworden und lief trotzdem frei in Deutschland herum. Die Akte reicht von einem Angriff auf eine Polizistin über Raub, Schlägereien, Körperverletzungen bis hin zu dem Verdacht ein Kind vergewaltigt zu haben. Haben Sie schon mal einen Strafzettel oder die GEZ-Zwangsabgabe nicht bezahlt? An dieser Stelle ist der Rechtsstaat gnadenlos! Aber wenn Sie ein selbsternannter „Flüchtling“ sind, dann erwartet Sie eine Kuscheljustiz in Deutschland.

Sein Asylantrag ist vor eineinhalb Jahren abgelehnt worden. Unser Land musste er nicht verlassen. Die Bürger in Deutschland fragen sich zurecht, was mit dieser Bundesregierung los ist oder was mit den Verantwortlichen von CDU/CSU und SPD nicht stimmt und warum sie es verweigern, dieses Land vernünftig zu regieren.

Aber es kommt noch schlimmer. Bei seiner Flucht in sein Heimatland, aus dem er ursprünglich „geflüchtet“ ist, konnte er mit seiner ganzen arabischen Familie und gefälschten Papieren von Düsseldorf in die Türkei fliegen und von dort aus weiter in den Irak. Auf einmal gab es Ersatzpapiere, neue Identitäten und genügend Geld für acht Flugtickets. Kontrollen am Flughafen gab es in Düsseldorf anscheinend nicht.

Es ist das totale Staatsversagen auf allen Ebenen. Susanna könnte noch leben, wenn wir Politiker in der Regierung hätten, die das Wohl unseres Landes an erster Stelle setzen würden.

Frau Merkel, treten Sie zurück, jetzt!

Tags:
Messerstecher

Wer seine Töchter noch immer nicht von Ausländern fernhält, ist zur Erziehung nicht geeignet! Sorgerecht entziehen!

Wolfgang Anger, Dienstag, 12.06.2018, 06:17 (vor 162 Tagen) @ Alfonso

Täter war Bulgare!

Urknall, Dienstag, 12.06.2018, 16:57 (vor 162 Tagen) @ Wolfgang Anger

Soll sich um den Ex-Freund des Mädchens handeln.
Will man damit einen Anker setzen oder einschüchtern, wie bei dem anderen Mädchen auch, erst einmal nächst vefügbaren Türken festnehmen, verbreiten um dann ganz leise wieder frei zu lassen?!
Diese Leute werden sich demnächst auch zwei mal überlegen, ob sie bei sowas zu Hilfe eilen oder sich als Zeuge zu melden um nicht gleich verdächtigt zu werden!

Nach dem gewaltsamen Tod eines Mädchens in Viersen am Niederrhein hat die Polizei einen 17-Jährigen festgenommen. Der Jugendliche habe sich auf einer Polizeiwache in Begleitung seiner Rechtsanwältin gestellt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Es handelt sich demnach um einen Jugendlichen aus Bulgarien, der in Viersen wohnt.

https://www.welt.de/vermischtes/article177421048/Fall-Iulia-R-17-Jaehriger-nach-toedlichem-Messerangriff-von-Viersen-festgenommen.html

Gruss

Täter war Bulgare!

Alfonso, Dienstag, 12.06.2018, 21:09 (vor 162 Tagen) @ Urknall

Ein Bulgare hat nix zu sagen. Der kann einen bulgarischen Pass haben und trotzdem ethnisch aus Eritrea stammen. Das Verwirrspiel ist so gewollt. Aber uns verarschen sie nicht.

Beispiel:

[image]
(Abb.: Ur-Bayer)

Avatar

...

Carlos, Donnerstag, 14.06.2018, 14:53 (vor 160 Tagen) @ Urknall

Auch der „Bulgare“ muß nix bedeuten. Man muß sich klar vor Augen halten, daß in Bulgarien, grob gesagt, drei große, ethnisch unterschiedliche Volksgruppen leben – eine Tatsache, die in Staatsfunk und Lügenpresse selbstverständlich totgeschwiegen wird. Als erstes sozusagen die Bulgaren; das sind slawische, orthodoxe Christen, welche zahlenmäßig die bei weitem größte Gruppe stellen, sodann Türken, die während der Zeiten des Osmanischen Reiches dort eingefallen und geblieben waren – und schließlich noch die Zigeuner.
Interessant wäre nun, in Erfahrung zu bringen, aus welcher der drei Gruppen der Mörder stammt. Nebenbei: Der brutale Scheißkerl, der in einem Berliner U-Bahnhof eine junge Frau mittels Tritt in den Rücken schwer verletzt hat, war ein Zigeuner aus Bulgarien.

Carlos

--
Laudetur Iesus Cristus per ómnia sǽcula saeculorum.
為了小孩子我砸鍋賣鐵。。。
La vida es sueño...
Nayax t’ant’ apanta wajchanakaxa manq’añapataki…
Con không gần phải khiếp sợ, bố ở dây, cảnh giác...

Wenn sie nicht erstochen worden wäre.....

Manhood, Dienstag, 12.06.2018, 12:30 (vor 162 Tagen) @ Alfonso

.....wäre sie halt vielleicht unter einen LKW gekommen. s_gender-diktatur

Grüsse

Manhood, CDA

http://www.wgvdl.com/forum3/index.php?id=86251

--
Das System muss weg!!! [image]

Also die Kinder nicht mehr zur Schule schicken?

Bernhard @, Wien, Dienstag, 12.06.2018, 13:29 (vor 162 Tagen) @ Alfonso
bearbeitet von Bernhard, Dienstag, 12.06.2018, 13:43

Dann dürften die Eltern die Kinder nicht mehr zur Schule schicken.

Auch dort, wo die Deutschen Kinder noch nicht eine Minderheit sind, werden sie im Sinne der Politik zwangsideologisiert.

Statt die Kinder aus fremden Kontinenten in die Deutsche Kultur zu integrieren, werden sie aufgefordert in der Schule ihre Kultur zu leben und die Deutschen Kinder angehalten sich anzupassen.

Deutsche Kinder lernen in Schulprojekten dass sie und ihre Kultur minderwertig sind, Neger und Araber die besseren Menschen sind, werden im Unterricht zu Bahnhöfen gekarrt um Dealern, Räubern, Vergewaltiger, Mördern und Kriegsverbrechern aus fernen Kontinenten zuzujubeln oder in Moscheen um dort zu beten.

Sie erfahren schon im Kindergarten dass Schwule, Lesben und Transen normaler sind als ihre Eltern und werden zur Gesinnung ihrer Eltern befragt und aufgefordert sie zu verpetzten, wenn sie zu Hause etwas mitbekommen.

Und zu Hause darf man die Kinder nicht mal mehr Kinderfernsehen sehen lassen, weil dort schon Grundschülerinnen aufgefordert werden für fast doppelt so alte Asylanten die Beine breit zu machen.

Wer in diesem Land ein normales Familienleben mit Vater, Mutter und Kindern lebt, Christ ist und nicht alternativ pigmentiert wird bereits öffentlich als Nazi beschimpft.

Deutschland wird von einer FDJ-Schülerin regiert und Frankreich von einem Schwulen, der zur Tarnung seine Mutti geheiratet hat.

Zum Glück haben wenigstens Österreich und Italien noch im letzten Moment die Kurve gekriegt.

Avatar

Nein

Carlos, Donnerstag, 14.06.2018, 14:51 (vor 160 Tagen) @ Alfonso

Das da…

Es geht nicht mehr nur um Rassenschande…

ist kompletter Bullshit, und weil ich Dich, anhand Deiner bisherigen Beiträge, nicht als Idioten einschätze, dürfte Dir das auch sonnenklar sein.
Auch das da…

> Wer seine Kinder mit Ausländern verkehren lässt...

… suppt im identischen Pfuhl. Den Terminus „Ausländer“ muß spezifiziert und konkretisiert werden. Solange Du auch und vor allem Muselmanen damit meinst, d‘accord.
Selbstverständlich existieren „Rassen“ innerhalb der einzelnen Spezies, wie eben auch unter uns Menschen, und selbstverständlich darf man Unterschiede auch benennen und diskutieren. Und ebenso selbstverständlich hat es immer schon Kontakte, Sex, Liebe – à la Romeo und Julia - und Familiengründungen unter einander gegeben. Daran allein ist nicht das geringste verwerflich.
Natürlich gibt es auch hierzulande den verwahrlosten, sogenannten „Weißen Müll“, der sich für Knete dazu hergibt, Neger aus Afrika oder andere zu – nun ja - „heiraten“. Alle zusammen kosten dann den Staat noch mehr Knete und beschäftigen mannigfaltig die Hure Justizia.
Mögen manche IQ-Messungen auch ergeben haben, daß Schwarzafrikaner weniger intelligent seien als Weiße – Chaos ist dort unten ja allgegenwärtig. Trotz alledem: So gut wie alle Kinder, die noch nicht traumatisiert sind und die aus Afrika nach Europa adoptiert werden und dort mit weißen Kindern zivilisiert und geordnet aufwachsen, erweisen sich dann nicht als dümmer oder gescheiter. Die momentane, kriminell gesteuerte Invasion krimineller Invasoren nach Europa, respektive nach Deutschland, steht da auf einem anderen Blatt.
Der Terminus „Rassenschande“ ist ein boshaftes Ideologem; mir als Katholiken jedenfalls stehen schwarze Katholiken näher als Muselmanen, die so weiß wie Schnee sein mögen, wie z.B. aus Tschetschenien.
An dieser Stelle breche ich erneut eine Lanze für bildschöne Frauen, die aus Afrika stammen: Naomi Campbell, die junge Whitney Houston, Tyra Banks, Sara Nuru, Lauryn Hill, sowie viele andere.
Daß Frauen insgesamt als Geschlecht nicht logisch denken können, Tage vor den Tagen, Tage während der Tage, Tage nach den Tagen und Tage zwischen den Tagen zelebrieren, wissen und diskutieren wir hier ja seit – Moment… - 17 Jahren. Frauen also, egal woher, schenken sich – und vor allem uns Männern! - da rein gar nix… s_traenenlachen s_zigarre

Carlos

--
Laudetur Iesus Cristus per ómnia sǽcula saeculorum.
為了小孩子我砸鍋賣鐵。。。
La vida es sueño...
Nayax t’ant’ apanta wajchanakaxa manq’añapataki…
Con không gần phải khiếp sợ, bố ở dây, cảnh giác...

powered by my little forum