Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

86941 Einträge in 20431 Threads, 280 registrierte Benutzer, 110 Benutzer online (0 registrierte, 110 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

ARD-Tagesthemen: Kandel - der Mord an der 15-jährigen Mia durch die Hand eines afghanischen „Flüchtlings“ (Allgemein)

Wiki, Donnerstag, 11.01.2018, 21:49 (vor 284 Tagen)

Über ein Drittel der 30 Minuten Sendezeit widmeten die ARD-Tagesthemen gestern Abend nur einem einzigen Thema: Kandel - der Mord an der 15-jährigen Mia durch die Hand eines afghanischen „Flüchtlings“. Der von allen Bürgern zwangsfinanzierte deutsche Staatsfunk zündet eine neue Stufe der Manipulation, Indoktrination und Hetze, die mehr und mehr an Nordkorea und den Iran erinnert. Thomas Böhm geht der Sache auf den Grund und schildert Reaktionen von aufmerksamen, wachen Zuschauern, die immer weniger auf die ARD-Propaganda hereinfallen.
http://www.juergenfritz.com/2018/01/11/tagesthemen-mord-an-mia/

http://de.wikimannia.org/Mia_Valentin

Avatar

ARD: Die Hand eines afghanischen Flüchtlings

adler, Kurpfalz, Freitag, 12.01.2018, 10:47 (vor 284 Tagen) @ Wiki

[image]
SushiTV Am 04.01.2018 veröffentlicht
Bibi und der Löwe von Kandel
Wie unserer Jugend eine politische Agenda eingeimpft wird, mit schlimmen Folgen ...
https://www.youtube.com/watch?v=IsOBkuNkK-I

Es geht um Kuschel-TV im Staatsfunk. Wo der aus fremden Kulturen Eingewanderte zum edlen Wilden erklärt wird. Ein immer nur gütiger und hilfsbereiter Übermensch, wie aus GZSZ im Sofa-TV und Bibi Blogsberg im Kinder-TV. Und darum, wenn wie in Kandel, der schöne Schein auf Wirklichkeit trifft.

... Das, was GZSZ und Bibi Blogsberg in 25 Einzelbildern pro Sekunde in die Hirnrinde hineinrammt, wird jetzt auf den echten Asylheimbewohner projiziert. Der wiederum kann die Erwartung vielleicht gar nicht erfüllen. Vielleicht ist er nämlich gar nicht so perfekt.

Vielleicht kommt er aus einem Land, in dem Ehebruch eine schwere Sünde ist und mit dem Tod bestraft wird. Vielleicht hat er dort, wo er aufgewachsen ist gelernt, dass der, der Schwäche zeigt, verliert. Vielleicht auch auf dem Weg nach Europa. In der Koranschule wurde ihm vielleicht beigebracht, dass Christen und Atheisten schlimmer als Vieh sind und unbedeckte Frauen keine Ehre haben.

Und jetzt kommt da dieses freundliche und liebliche Geschöpf, das sich seiner annimmt und verlässt ihn nach ein paar Wochen Beziehung, weil sie erkennt, dass er gar nicht wie Amar von GZSZ ist.

Da könnte ich mir eventuell irgendwie schon vorstellen, dass es im Kopf anfängt, gefährlich nach Dynamit zu riechen.

Nehmen wir den Fall aus Kandel ...

--
Den Drachentöter hat der Feminismus an die Drachin verfüttert!
+ + + Je suis Charlie + + +

Der edle Wilde

Wiki, Freitag, 12.01.2018, 14:20 (vor 284 Tagen) @ adler

Der "edle Wilde". Es erscheint so, als wenn Jean-Jacques Rousseau noch leben würde und sein Unsinn nicht längst widerlegt wäre.

Und wie fast immer in den diversen Lügenmedien ist der Mann

Hatatitla @, HH, Samstag, 13.01.2018, 14:29 (vor 283 Tagen) @ adler

mehr oder weniger dunkel, die biodeutsche Frau idealerweise blond. Als hätten wir nicht schon einen von der Politik verursachten hohen Männerüberschuß. „Es gibt kein Recht auf Sex“ heißt es, wenn man darauf hinweist. Wenn aber 100% der Frauen nach den oberen 10% der Männer jagen, dann besteht selbstverständlich ein Anspruch suf Erfüllung der unrealistischen Idealvorstellungen und die Männer sind schuld.

powered by my little forum