Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

86941 Einträge in 20431 Threads, 280 registrierte Benutzer, 104 Benutzer online (0 registrierte, 104 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL
Avatar

Frauen sind sowas von kreativ! (Manipulation)

adler, Kurpfalz, Donnerstag, 11.01.2018, 10:35 (vor 285 Tagen)

Kreative Rache in Bonn - Betrogene Ex beklebt Audi ihres Verflossenen mit Post-its

Schreibt der Kölner "Express". Aber ist das nicht mindestens Sachbeschädigung, ganz einfach und ganz unkreativ?

Auf der Fahrerseite des Wagens, der am Von-Groote-Platz in Godesberg abgestellt wurde, prangt das Wort „Arsch“ in knallbunten Lettern.

Unkrative und kindische Beleidigung! Und dass auch noch in der Öffentlichkeit.

Das sagt das „Klebe-Opfer“

Er habe sie auch schon zur Rede gestellt, aber sie habe die Aktion einfach lustig gefunden.
... Anzeigen will er die „klebrige“ Ex allerdings nicht – es sei ja nur ein Scherz gewesen.

Ha ha, hamm wir jelacht!s_nachdenken
So sinn'se halt die Männer. Alles einstecken und so tun, als würde sie das überhaupt nicht berühren.

Umgekehrt hätten wir wieder einen neuen #Hashtag #MeToo #KillAllMen

In dem Link darunter kann man sehen, wohin so viel "weibliche Kreativität" dann führt:

Krasser Fall Frauen setzen ihren Ex nackt im Wald aus

Mit Unterstützung von mindestens drei maskierten Männern lauerten sie einem 44-Jährigen im März 2015 auf, entführten ihn in einem Transporter. Dann eskalierte die Situation: Die unbekannt gebliebenen Helfer fesselten und verprügelten den Mann, zogen ihn nackt aus und ließen ihn in einem Wald in Brandenburg zurück.

Im März, da kanns noch höllisch kalt sein, vor allem nachts!

Der Richter hob energisch den Zeigefinger: Du du, nicht wieder machen: Bewährungsstrafen. Sie verlassen also das Gerichtsgebäude, als ob nix gewesen wäre.

Ach ne, nicht ganz. Der Richter ist ja ein perverser Fiesling und Frauenfeind: 2000 EUR Geldstrafe für jede!

--
Den Drachentöter hat der Feminismus an die Drachin verfüttert!
+ + + Je suis Charlie + + +

Frauen sind sowas von kreativ!

Frank, Donnerstag, 11.01.2018, 19:33 (vor 284 Tagen) @ adler

Bloss, ich kann nicht nachvollziehen, was da jetzt falsch gelaufen ist, wenn das so war wie im Artikel geschildert.

Schxx egal, wie man das heut zu Tage nennt, hat lt. Artikel dieser Mann die Frauen verfolgt, nachdem diese mit ihm nichts mehr zu tun haben wollten.

Wäre dies so gewesen.... Warum dem nicht einen verpinnen?

Andernfalls reichte ein "Du Du!" sicher nicht, weil da stünde schwere Körpeverletzung, Freiheitsberaubung, tätliche Beleidigung oder ähnliches zur Disposition.

Avatar

Frauen sind sowas von kreativ!

adler, Kurpfalz, Freitag, 12.01.2018, 10:39 (vor 284 Tagen) @ Frank

lt. Artikel dieser Mann die Frauen verfolgt, nachdem diese mit ihm nichts mehr zu tun haben wollten.

Woher weißt du das? Warst du beim Prozess dabei? Oder nur weils in der Zeitum steht.

Oh heilige Einfalt!

Wäre dies so gewesen.... Warum dem nicht einen verpinnen?

Hast ganz recht. Sie hätten es gleich abstechen sollen, das Schwein.s_flaschen-anstossen

--
Den Drachentöter hat der Feminismus an die Drachin verfüttert!
+ + + Je suis Charlie + + +

powered by my little forum