Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

80202 Einträge in 18725 Threads, 277 registrierte Benutzer, 116 Benutzer online (1 registrierte, 115 Gäste)

Ich bin gegen Fremdenfeindlichkeit. Feindliche Fremde kotzen mich an.

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

Finger in´n Po oder Handwurzelröntgen, was ist schlimmer? (Allgemein)

Frank, Dienstag, 09.01.2018, 18:06 (vor 101 Tagen)

Jeder deutschsichfühlende bzw. als solcher kategoriesierte musste sich, so männlich, bei der Musterung die Eier von fremden Personen angrapschen oder/und den Finger in den Arsch stecken lassen (Bitte husten Sie mal).

Ich war Damals auf Krawall, aber auch auf Info gebürstet aber, niemals habe ich die Meinung auch irgendeines Arztes vernommen, dass diese Spezialbehandlung für junge männliche Bundesbürger schändlich sei oder gar ein Eingriff in die körperliche Unversehrtheit. (Finger im Arsch = Dienst am Vaterland).

Der Montgomery vom Hartmannbund reisst die Schnauze allerdings weit auf, wenn es um das Handwurzelröntgen "junger unbegleiteter Flüchtlinge" geht. HAMMER!

Nichtmals, wenn die ein deutsches Mädel abgestochen haben.

Wenn Du in die Staaten willst, muss Du nachweisen, dass Du nicht vorbestraft bist, das Du keine Seuche hast, lässt Dich Nacktscannen (was natürllich per Sonnenstrahlen passiert),

und als Deutscher hast Du eh bereits den Fingerabdruck und Biometrische Daten spenden müssen (als potentieller Straftäter) und machst keinen Pups ohne, dass dieser irgendwo aufgezeichnet wird (Warum haben die Intelchips wohl Backdoors?).

Aber Merkeline und Vasallen lassen zu hunderttausenden völlig unbekannte Wesen ins Land, welche plötzlich alle am 1.1.2002 geboren waren. (Oder war´s der erste April?)

:-|

Nicht, dass ich das nicht verstehen würde, wenn es darum ginge einen Staat zu zerstören.

Frank

Avatar

Es gibt mittlerweile eine Ultraschalluntersuchung der Handknochen

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Dienstag, 09.01.2018, 18:15 (vor 101 Tagen) @ Frank

Wurde entwickelt, um festzustellen, ob Prostituierte volljährig sind.

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Avatar

Viel widersprüchlicher ist doch

Diego, Tanaland, Mittwoch, 10.01.2018, 00:58 (vor 100 Tagen) @ Frank

... dass die gleichen Arztverbände und Schreihälse die massenhafte Beschneidung von Säuglingen und kleinen Jungen vor rund vier Jahren als unwesentlichen Eingiff abgetan haben ("Harmloser als Nägelschneiden"). Wenn heute also argumentiert wird, dass ohne medizinische Indikation das Röntgen Körperverletzung sei, dann gilt das doch wohl ebenso für Genitalverstümmelungen aus religiösen Gründen! Für genau die wurde damals allerdings eine Lex specialis geschaffen, gegen alle Widerstände. Das rotgrüne Regime dreht es sich halt immer so, wie man es gerade für sein bevorzugtes (nichtdeutsches) Klientel braucht ...

Viel widersprüchlicher ist doch

Frank, Mittwoch, 10.01.2018, 15:58 (vor 100 Tagen) @ Diego

Hast Du vollkommen recht.

Jeder sollte sich im entscheidungsfähigen Alter dazu entschliessen dürfen, sich Metallgegenstände durch allerlei Körperteile und Öffnungen ziehen zu lassen, sich den Pimmel oder Mumu beschnitzeln zu lassen oder den Löffel abzugeben. (Allerdings kommt man hier zu Lande eher in die Klapse, wenn man sich selbst den Garaus machen will, als wenn man massenweise Mitmemschen masakriert.

Sind Mütter erst "Alleinerziehend" dürfen die mit dem Kind anstellen was sie wollen.
Mault er Vater, wird ihm die Gesundheitsfürsorge entzogen und die Gerichte berichten stolz, die gemeinsame Sorge bestehe weiterhin und der Vater muss ansehen, wie Kind mit allerlei Drangsal überzogen wird, ohne Einfluss zu haben. Heftigeres insistieren führt zum Stalkingvorwurf der Kindesmutter gegenüber und wird mit Umgangsausschluss sanktioniert... Das ist beliebig fortführbar.

Frank

Viel widersprüchlicher ist doch

James T. Kirk ⌂ @, Alphamädchen-Quadrant, Donnerstag, 11.01.2018, 00:32 (vor 99 Tagen) @ Diego

Für genau die wurde damals allerdings eine Lex specialis geschaffen, gegen alle Widerstände. Das rotgrüne Regime dreht es sich halt immer so, wie man es gerade für sein bevorzugtes (nichtdeutsches) Klientel braucht ...

Das war das judophile Schwarz-gelb damals, Stichwort "Komikernation". Dafür hasse ich die Merkel.

Und in der Tat ist das alles mehr als absurd, wenn man jetzt das Pflicht-Röntgen der Handwurzel angeblich minderjähriger "Flüchtlinge" als schwerwiegenden Eingriff bezeichnet.

Eine normale Röntgen-Untersuchung hat heutzutage weniger Strahlung als ein Röhrenfernseher. :-)

Das ist ja kein CT. Das ist alles so krank und verlogen.

--
http://feministische-zitate.de
http://hate-speeches.de
Refugees Welcome
Halal Genderama

powered by my little forum