Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

75335 Einträge in 17384 Threads, 277 registrierte Benutzer, 94 Benutzer online (0 registrierte, 94 Gäste)

Wir sind der rassistische, sexistische, patriarchalische und kolonialisitische Flügel der Männerrechtsbewegung. Wir sind alles, nur nicht "Anti".

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

Klaus-Peter Willsch: Ein Anflug von Vernunft, und das ausgerechnet bei der CDU? (Politik)

Varano, Città del Monte, Mittwoch, 10.08.2016, 17:36 (vor 467 Tagen)

Gentili Signori,

offen gestanden, den nachfolgend zitierten Text hätte ich von einem CDU'ler der heutigen Zeit so nicht erwartet. Dennoch schreibt der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Rheingau-Taunus/Limburg in seinem Hauptstadtbrief Nr. 136 vom 24.06.2016 gleich auf der ersten Seite unter dem Stichwort "Genderwahn":

Im Rahmen meiner Wahlkreisarbeit wurde ich auf das Magazin „fluter“ (von der Bundeszentrale für politische Bildung) und dessen Onlinepräsenz aufmerksam gemacht. Ich bin über die dort präsentierten Inhalte empört. Von politischer Ausgewogenheit kann dort keine Rede sein. Die dort gezeigten Bilder und Texte sind untragbar und an radikalem Feminismus und Genderwahn nicht mehr zu übertreffen.

Die ausführlichere Packung gibt's dann am Ende seines Hauptstadtbriefs auf Seite 6/7, und er endet mit den Worten:

Bei fluter wird alles in den Himmel gehoben, nur eines nicht: Die Lebenswirklichkeit der überwältigenden Mehrheit der Menschen in unserem Land. Von (gesellschafts-)politischer Ausgewogenheit ist das Heft meilenweit entfernt. Der fluter hat eine Auflage von 325.000 Exemplaren pro gedruckter Ausgabe. Das Magazin richtet sich an Jugendliche. Ist das wirklich das Gesellschafts- und Familienbild, das wir jungen Menschen vermitteln wollen?

Ist wohl leider nur eine Einzelmeinung innerhalb der CDU, aber immerhin.

Cordiali saluti,

Marc' Antonio Varano

--
Jetzt neu im Kino: "Die Raute des Schreckens, Teil IV" - und wie bei solchen Filmen üblich, ist jeder weitere Aufguss noch missratener als der vorige.

Habe hier eine Ausgabe vom Fluter liegen.

Ausschussquotenmann, Mittwoch, 10.08.2016, 22:40 (vor 467 Tagen) @ Varano

Abo gibt es gratis. Hat mir einer zugesteckt der mich auf die Propaganda aufmerksam machen wollte. Ich dachte es wäre nur Migrationspropaganda. Der Name des Blattes passt, denn es geht den Machern augenscheinlich darum Deutschland mit Wirtschaftsflüchtlingen zu fluten.

Beispiele aus Fluter Nr. 58, Frühling 2016:


"Können die Flüchtlinge, die nun kommmen, die Überalterung unserer Gesellschaft aufhalten?"(Fluter)
Da bin ich skeptisch. Demografen haben ausgerechnet, dass bis 2040 rund 150 Millionen Menschen kommen müssten, um die demografische Lücke zu schließen, da man eben davon ausgeht, dass zwei Drittel eh wieder in die Heimat gehen. Da fragt man sich schon, woher die alle kommen sollen..."(Prof. Dr."Jochen Oltmer (Migrationsforscher))(S.10)

Finden sich unter den Flüchtlingen begehrte Fachkräfte?
In den letzten Jahren, also vor der "Flüchtlingskrise", waren die Neuzuwanderer ziemlich hoch qualifiziert, im Schnitt besser als die Deutschen. Allerdings sind die jetzigen Flüchtlinge überdurchschnittlich jung, so dass sie möglicherweise schneller dazu lernen als Ältere. (S. 30)

powered by my little forum