Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

87942 Einträge in 20697 Threads, 280 registrierte Benutzer, 133 Benutzer online (0 registrierte, 133 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

Deutschland wird zum Entwicklungsland (Vaeter)

Bolle aus Berlin, Sonntag, 29.03.2015, 12:11 (vor 1332 Tagen)

zumindest was ein modernes Familienrecht betrifft.
(Während die Schweiz sich vom Saulus zum Paulus wandelt.)

http://www.nzz.ch/meinung/kommentare/der-gleichgestellte-vater-1.18511644

http://www.vaeteraufbruch.de/index.php?id=42&tx_ttnews[tt_news]=17237&cHash=072f9bfd2534eb0531f2b779bfd8ea25

http://www.vaeteraufbruch.de/index.php?id=42&tx_ttnews[tt_news]=17238


"Halb auf der Alm
halb im Tal -
ein Auf und Ab und unzumutbar ?!"

NEIN meinte der Schweizer Nationalrat am 17.März und legte fest, dass die Möglichkeit der alternierenden Obhut für Kinder nach einer Trennung der Eltern explizit vom Gericht bzw. von den Kinder-und Erwachsenenschutzbehörden geprüft werden muss.

Hauptsache: Heidi verpasst bei diesem Paradigmenwechsel ihre Treffen mit Peter nicht...

Die Schweiz schafft, nachdem seit Juli 2014 die gemeinsame Ausübung der elterlichen Sorge der Regelfall ist, ein modernes Familienrecht während Deutschland und Österreich sich weiter erfolgreich um den Erhalt bzw. Behalt der roten Laterne in Europa streiten.
Das gallische Heimatdorf von Asterix ist eine Fiktion - das germanische Dorf mit antiquierten Familienrecht offensichtlich nicht.

http://sorgerechtapartheid.de/

==============================================================

Avatar

Deutschland wird zum Entwicklungsland

WilhelmTell @, Schweiz, Sonntag, 29.03.2015, 13:08 (vor 1332 Tagen) @ Bolle aus Berlin

Die Schweiz schafft ein modernes Familienrecht? Das lese ich zum ersten Mal. Theoretisch haben nun Vater und Mutter gemeinsam das Sorgerecht. Auch eine alternierende Obhut muss nun geprüft werden.

In der Praxis bleibt alles beim alten. Der Vater hat höchstens soviel Sorgerecht, wie ihm von der Mutter eingestanden wird. Und die gemeinsame Obhut geht auch nur, wenn der Vater dazu geeignet erscheint. Bei der Mutter gibt es eine solche Prüfung selbstverständlich nicht. Mütter sind grundsätzlich immer geeignet, der Vater nur ganz selten.

Wenn Mamma sagt, der böse Vater habe ihr Kind geschlagen, dann ist es erstmal vorbei mit Obhut und Sorgerecht. Beweise braucht es nicht. Bloss bezahlen muss Papi natürlich weiterhin. Wenn er nicht zahlt, obwohl er kann oder könnte, dann geht es ab ins Gefängnis. Entweder arbeitet er zu 100%, oder er wird tatsächlich eingebuchtet. Das ist das "moderne Familienrecht" der Schweiz.

--
Wenn ich so bin, wie ich bin, bin ich ich.

Deutschland wird zum Entwicklungsland

Bolle aus Berlin, Sonntag, 29.03.2015, 16:43 (vor 1332 Tagen) @ WilhelmTell

Ich habe nicht minder gestutzt als ich die Meldungen las, war doch bislang alles (meist) Deutschsprachige zur Familienrechtspraxis Rabulistik oder, einfach geschrieben, Lug und Trug.

Nur zu gut habe ich Handlungen von fossilen Robenträgern, ihrem quotierten Nachwuchs und einer nimmersatten Komplizenindustrie am eigenen Leib und Geldbeutel erleben und erleiden müssen.
Wie das in Gesetzen niedergeschriebene Recht ausgehebelt,gebeugt und vollständig umgangen wird
ist hinreichend dokumentiert. "Furchtbare Juristen" gab es nicht nur vor, während und nach Filbinger und in einer Femokratie en masse.

Aber,die Schweitzer haben (zumindest auf dem Papier) eine gegenüber Deutschland fortschrittliche Grundlage für ihr zu gestaltendes Familienrecht (geschaffen).
Ob es Hakle-Papier ist und bleibt oder nicht wird die Zeit zeigen.

In Deutschland manipuliert die juristische Elite noch am Sorgerecht bzw. Aufenthaltsbestimmungsrecht und unterläuft mit Bravour jede noch so kleine Forderung des EGHMR.
Jüngst erst mit einer Sorgerechtsreform die an blumigen Fabulierungen reich und an Substanz arm ist. Das ist so, als ob die Gleichstellung von nichtehelichen mit unehelichen Kindern als historischer Meilenstein der Entwicklung gefeiert wird...

Gruß von Bolle

Alleinerziehende Powerfrau ist oftmals nur die charmante Metapher die das mißratene Weib und die erziehungsunfähige Mutter bezeichnet.

Wie jetzt? In Deutschland "entwickelt" sich was?!??

Werner ⌂ @, Sonntag, 29.03.2015, 23:36 (vor 1332 Tagen) @ Bolle aus Berlin

- kein Text -

--
Ich will, dass der Femiwahn aufhört in Deutschland, und zwar Dalli!

powered by my little forum