Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

91722 Einträge in 21593 Threads, 283 registrierte Benutzer, 108 Benutzer online (1 registrierte, 107 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Raub- und Lügennation USA! (Gewalt)

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Montag, 11.02.2019, 10:17 (vor 13 Tagen) @ Kurti

Die halben USA haben mal Mexiko gehört.

1845 wurde die Republik Texas, ein international anerkannter Staat, annektiert. Mit dem Krieg gegen Mexico 1846 bis 48 wurden Kalifornien, New Mexico, Arizona, Nevada, Utah und Teile von Kansas, Colorado und Wyoming erobert und annektiert. Mit einem Schlag verlor Mexiko die Hälfte seines Territoriums. ... 1898 wurde der Krieg gegen Spanien angeblich wegen einer Explosion auf einem US-Kriegsschiff vor Kuba ausgelöst. Nach der Vernichtung der spanischen Flotte wurden Puerto Rico und die Philippinen erobert. Den Aufstand der Philippinos gegen die amerikanische Besetzung zerschlugen die USA in einem Krieg, der vom 12. Juni 1898 bis zum 4. Juli 1902 dauerte. Am 12. August 1898 wurden die Inseln von Hawaii, die bis zu diesem Zeitpunkt ein unabhängiges Königreich waren, annektiert. Von 1903 bis 1940 führten die USA immer wieder militärische Interventionen in Honduras, Panama, der Dominikanischen Republik, in Kuba und Mexiko durch. https://www.zeit-fragen.ch/de/ausgaben/2013/nr25-vom-582013/die-usa-im-dauernden-kriegszustand.html

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum