Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

90704 Einträge in 21347 Threads, 282 registrierte Benutzer, 127 Benutzer online (3 registrierte, 124 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Strafbefehl gegen Lentze: Hauptverhandlung am 19. 02.2019, 10:30 Uhr in Bonn (Allgemein)

trel, Freitag, 11.01.2019, 21:04 (vor 13 Tagen)

Heute habe ich die Ladung zur Hauptverhandlung erhalten. Verhandelnder Richter ist Sczech (derselbe, der am 29.10.2018 auf Antrag der Staatsanwaltschaft den Strafbefehl ausgestellt hat). Der Rechtsanwalt, der sich mir beizeiten für unentgeltlich anempfohlen hatte, ist dort als Verteidiger erwähnt.

Zur Erinnerung: Mir wird vorgeworfen, daß ich Frauen in besonderer Weise herabwürdige, ihnen ein Recht als gleichwertige Persönlichkeiten in der staatlichen Gemeinschaft abspreche und sie auf ihre Fortpflanzungsfähigkeit reduziere. Damit habe ich ein Vergehen begangen gegen § 130 StGB (Volksverhetzung). Unter Anderem fordere ich - so heißt es - die Abschaffung des Weiberwahlrechts.

Ich bitte um Verständnis, daß ich mich bis zur Verhandlung nicht über meine Vorgehensweise vor Gericht äußern werde. Es würde mich aber sehr freuen, wenn der Termin sowie sein Hintergrund möglichst vielen Menschen zur Kenntnis gebracht würde!

trel

-----------------------------------------------
Forenleitung: Auf diesen Eintrag kann nicht geantwortet werden. Für Fragen und Anregungen bitte ein neues Thema eröffnen.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum