Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

89279 Einträge in 21022 Threads, 281 registrierte Benutzer, 142 Benutzer online (2 registrierte, 140 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

"Wohnungsnot" (Fachkräfte)

Borat Sagdijev, Freitag, 12.10.2018, 17:50 (vor 68 Tagen) @ Bernhard

Wozu auch? Die Vierte Industrielle Revolution wird bereits in wenigen Jahren mindestens 25 Prozent aller Jobs überflüssig machen.

Diese Überlegung ist undifferenziert, denn es entstehen auch immer neue Jobs die es vorher so nicht gab oder nicht in dem Ausmaß.

90& hatten mal ihren Job in der Landwirtschaft.

Doch die Zuwanderer sind in der Tat die Allerletzten für diese neuen Jobs.

Ich denke mal die Zuwanderer sind deshalb "Goldwert", weil sonst die Bevölkerung schrumpft und damit der Bedarf an Wohnraum.
Gegenmaßnahmen brauchen mindestens 18 Jahre, sind teuer und praktisch aussichtlos.

Diese Immobilien repräsentieren zu empfindlichen Teilen den Wert vieler Bilanzen von Banken, Sparkassen, Krediten, etc.

Bin da kein Experte.

Doch scheint es gut möglich dass nur ein kleiner Wertverlust durch geringere Nachfrage nach Wohnraum und geringere Mieteinnahmen einen unschönen Lawineneffekt hat.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum