Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

91543 Einträge in 21554 Threads, 283 registrierte Benutzer, 123 Benutzer online (1 registrierte, 122 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Gesinnungsprüfung vor der Lesung (Gleichschaltung)

adler, Kurpfalz, Donnerstag, 11.10.2018, 15:31 (vor 129 Tagen)

Alexander Wendt wollte in einer Berliner Buchhandlung sein Neues Buch "Kristall" vorstellen. Alles war vorbereitet, Einladungen verschickt. Es geht im Buch um Drogenkonsum, auch Designerdrogen und leistungssteigernde Mittelchen. Es hat also nix mit Gender zu tun, ist auch kein politisches Buch.

Doch nun hat ihm die Buchhandlung "Montag" in Berlin, Pappelallee 25 über seine Agentur abgesagt. Die Begründung war eher politisch: "Falsche Gesinnung".

Sie hätten jetzt herausgefunden, dass ich die „Erklärung 2018“ unterschrieben habe; außerdem störe man sich an einigen Veröffentlichungen in meinem Magazin Publico. Was genau sie störte, teilten sie nicht mit.

https://www.achgut.com/artikel/ich_muss_leider_draussen_bleiben

Aber Margarete Stokowski, die bei Spiegel speit und Gewalt verherrlicht, darf bei "Montag" lesen.

Ob "Montag" oder "Freitag". Alles der selbe Mist!

--
Den Drachentöter hat der Feminismus an die Drachin verfüttert!
Die Finanzindustrie muss zerschlagen werden

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum