Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

86782 Einträge in 20394 Threads, 280 registrierte Benutzer, 110 Benutzer online (4 registrierte, 106 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

AfD-Krapfen-Verkauf läuft an :-) (Politik)

Don Camillo, Mittwoch, 10.10.2018, 22:36 (vor 7 Tagen)

(vor 1 Stunde) - Eklat um Schmalzgebäck
Landtagswahl Bayern: Bamberger Bäcker verkauft AfD-Krapfen - und kassiert Shitstorm
Zur Landtagswahl in Bayern hat sich eine Bamberger Bäckerei etwas Besonderes ausgedacht: Sie verkauft Krapfen mit den Kürzeln größerer Parteien, darunter auch einen AfD-Krapfen. Nun kämpft die Bäckerei mit einem Shitstorm.


In Bamberger Facebook-Gruppen geht es vor der bayerischen Landtagswahl heiß her. Der Grund: Ein lokaler Bäcker verkauft AfD-Krapfen. Einige User haben bereits angekündigt, den Bäcker in Zukunft zu meiden.
AfD-Krapfen vor Landtagswahl: Kundinnen wollen Bäcker boykottieren

Die Aktion hatte der Bäcker bereits am Sonntag angekündigt. Auf seiner Facebookseite hatte er ein Foto von fünf Partei-Krapfen gepostet, sie liegen kreisförmig auf einem Tisch. Es gibt Krapfen für die CSU, die SPD, die Grünen, die FDP und die AfD. Den letzten nehmen ihm viele übel.

So schreibt eine Facebook-Userin dem Bäcker: "Finde ich absolut nicht in Ordnung, dass Sie AfD-Krapfen verkaufen. Für mich ein Grund, nach Jahren nun definitiv die Bäckerei zu wechseln." Eine andere erklärt: "Geht gar nicht. Ich werde nie mehr dort einkaufen und es auch so weiterverbreiten."
Shitstorm wegen Schmalzgebäck: Anderer Bäcker distanziert sich

Während des Shitstorms hat sich ein anderer Bamberger Bäcker genötigt gefühlt, ebenfalls ein Statement abzugeben. "Wir verkaufen in KEINER unserer neun Filialen [...] PARTEIKRAPFEN! Wir möchten uns von dieser Aktion abgrenzen, da wir in keinster Weise zu politischen Themen oder Parteien Stellung beziehen."

Es gibt allerdings auch viele Facebook-User, die dagegenhalten. So erklärt eine Kommentatorin: "Ich finde es lustig. Die AfD ist nun mal eine Partei und wenn wir das ändern wollen, sollten wir nicht beim Bäcker anfangen."

Und ich bin mir relativ sicher, daß der Bäcker einen alten rostigen Diesel fährt und daß man bei dem unter der Ladentheke auch NegerINNEN-Kekse bekommt.

----------

PS:
Vermutlich bereitet bei denen in der Küche ein gewisser Negerkönig von Taka-Tuka-Land die besten Zigeunerschnitzel Deutschlands zu. :-D

PSPS:
Ups, da fällt mir gerade auf: Darf man das Wort "Deutschland" eigentlich noch sagen oder kommt dann gleich dem Maas seine SED-Kahane-Zensur-Schergen und sperren das gesamte Forum?

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum