Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

84236 Einträge in 19772 Threads, 280 registrierte Benutzer, 122 Benutzer online (2 registrierte, 120 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

"Wenn Männer mir die Welt erklären" (Feminismus)

WWW, Samstag, 11.08.2018, 09:55 (vor 10 Tagen)

Rebecca Solnit
Wenn Männer mir die Welt erklären

9/149
Mit Macht mundtot gemacht

Sicher, Menschen beiderlei Geschlechts tun sich bei
gesellschaftlichen Anlässen hervor, indem sie über
Belanglosigkeiten und Verschwörungstheorien
schwadronieren, aber das durch und durch provokative
Selbstvertrauen der vollkommen Unwissenden ist meiner
Erfahrung nach geschlechtsspezifisch. Männer erklären mir
die Welt, mir und anderen Frauen, ob sie nun wissen, wovon
sie reden, oder nicht. Manche Männer jedenfalls.
Jede Frau weiß, wovon ich spreche. Es ist jener Dünkel, der
jeder Frau auf jedem Gebiet ab und an das Leben schwer
macht; der verhindert, dass Frauen ihre Meinung äußern oder,
falls sie es doch wagen, dass sie gehört werden; der junge
Frauen brutal zum Schweigen bringt, indem er ihnen, ähnlich
wie Belästigungen auf der Straße, vermittelt, dass diese Welt
nicht ihre ist. Er schult uns in Selbstzweifel und
Selbstbeschränkung, während er zugleich das durch nichts
gestützte überzogene Selbstvertrauen der Männer stärkt.

Zum Glück sind Frauen ganz anders.
Sie fordern nur in den von Männer gegründeten Unternehmen Vorstandsposten ein.
Inzwischen soll auch Gender Studies genügen, da ja jedes Unternehmen "Diversity" braucht.

"Wenn Männer mir die Welt erklären" - bei 'Bücher-PDF' ->
https://yadi.sk/d/ov3JXLp23S2ECY

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum