Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

83104 Einträge in 19489 Threads, 280 registrierte Benutzer, 108 Benutzer online (1 registrierte, 107 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

Was hat Poroschenko auf einem Nato-Gipfel zu suchen? (Politik)

Christine ⌂ @, Samstag, 14.07.2018, 07:40 (vor 5 Tagen) @ Henry

Das geht nämlich bei dem ganzen Theater unter und keiner thematisiert das. Die Ukraine ist kein Mitglied der Nato und nach meinem Wissensstand ist das auch für die nächsten Jahre nicht angedacht. Aber wen interessiert das schon.

Zu der angeblichen Ischias Attacke: wenn man so etwas hat, krümmt man sich vor Schmerzen. Man kann weder lange stehen oder gehen, noch sitzen. Ich habe das schon ein paar Mal gehabt, von daher kenne ich die Symptome. Aber das glaubt ja sowieso kein Mensch. Jetzt geht es schon so weit, dass Derjenige, der die Trunkenheit öffentlich ausspricht, angegangen wird.

FPÖ-Generalsekretär
Vilimsky wegen „torkelndem“ Juncker unter Beschuss
 
Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker musste beim NATO-Gipfel stellenweise gestützt werden – angeblich wegen einer Ischias-Attacke. FPÖ-Generalsekretär Vilimsky unterstellte Juncker hingegen Trunkenheit und forderte ihn zum Rücktritt auf. Das sorgt für heftige Kritik.
 
Wien/Brüssel – FPÖ-Generalsekretär Harald Vilimsky ist wegen einer Rücktrittsforderung an den „torkelnden“ EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker unter Beschuss geraten. EU-Kommissar Johannes Hahn sprach am Freitag von „Verächtlichmachen“ und forderte ebenso eine Entschuldigung wie der ÖVP-Delegationsleiter im EU-Parlament, Othmar Karas. Die SPÖ verlangte sogar Vilimskys Rücktritt.
 
Der Delegationsleiter der FPÖ im Europaparlament hatte Bilder vom schwankenden und sich auf mehrere Gäste stützenden Kommissionspräsidenten beim NATO-Gipfel am Mittwoch zum Anlass genommen, einen raschen Rücktritt Junckers zu fordern. „Der mittlerweile zum Online-Hit gewordene Auftritt eines torkelnden und von mehreren Staatschefs gestützten Juncker im Rahmen eines jüngsten Gipfeltreffens in Brüssel macht die gesamte Europäische Union zur Lachnummer und dies in einer gesamt sehr schwierigen Situation für die EU“, so Vilimsky. Er führte an, dass es in den vergangenen Jahren „eine Reihe von offensichtlichen Alkoholproblemen“ gegeben habe, „die immer wieder zu einer Serie peinlicher Videos geführt“ habe.[..]
http://www.tt.com/politik/europapolitik/14590174-91/juncker-mit-r%C3%BCckenproblemen-vilimsky-fordert-r%C3%BCcktritt.csp

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum