Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

83127 Einträge in 19496 Threads, 280 registrierte Benutzer, 96 Benutzer online (0 registrierte, 96 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

Warum ist Claudia Roth erschüttert? (Gleichschaltung)

Christine ⌂ @, Montag, 09.07.2018, 09:06 (vor 11 Tagen) @ adler

Diese Aussage von ihr verstehe ich nicht. Gerade die Grünlinken helfen doch aktiv dabei, dass Ausländer kurz vor der Ausweisung verschwinden, sodass man diese nicht in ihre Heimatländer abschieben kann. Die Grünen bestehen doch darauf, dass man keinen Ausländer an der Grenze abweisen darf, noch nicht einmal Mörder und Vergewaltiger und dass die komplette Grenze offen bleibt.

Dobrindt hatte auch die Ausweitung der sicheren Herkunftsländer angesprochen und diese Gesetzesänderung oder Verordnung wird regelmäßig im Bundesrat von SPD und Grünen blockiert. Es ist doch in der Tat komisch, dass dort, wo Millionen Deutsche Urlaub machen, kein Ausländer zurück gewiesen werden darf.

Außerdem würden 70 Millionen Ausländer ja nicht auf einmal vor der Grenze stehen, deshalb ich das Gejammer von Claudia Roth eine einzige Heuchelei.

Nun zum Bundestagsprotokoll. Ab Seite 4.125 fängt Alexander Dobrindt an zu reden, hier die entscheidende Phase:

Ich sage Ihnen aber auch: Ich hätte von Ihnen eigentlich mehr als belehrende Worte für uns alle erwartet. Ich hätte erwartet, dass Sie die zentralen Themen Ihrer Politik darstellen und erläutern, wie wir mit Migration, einer der großen Herausforderungen, umgehen sollen.
(Beifall bei Abgeordneten der CDU/CSU und der AfD)
Sie haben bis heute nicht erklärt, was Sie eigentlich meinen mit Ihrem Programm: keine Ausweitung der sicheren Herkunftsstaaten, weniger Abschiebungen, eine Untergrenze für Flüchtlinge. Was meinen Sie mit einer Untergrenze für Flüchtlinge? 5 Millionen oder 10 Millionen? Wie viele von den 70 Millionen wollen Sie denn hier aufnehmen?
(Claudia Roth [Augsburg] [BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN]: Nein! Alle, Herr Dobrindt!
– Zuruf von der AfD: Alle!)
Das, was Sie fordern, ist der Wegweiser zum Kontrollverlust in diesem Land. Das gehört zur Wahrheit.
(Beifall bei der CDU/CSU sowie bei Abgeordneten der AfD und der FDP
– Britta Haßelmann [BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN]: Aber sonst geht es Ihnen gut!)

https://dipbt.bundestag.de/doc/btp/19/19042.pdf

Wer kurz die Rede von Dobrindt sehen will, ab 01:27:15 h fängt Dobrindt an zu reden, ab 01:28:20 h kommt die entscheidende Frage.
https://www.bundestag.de/mediathek?videoid=7249157#url=L21lZGlhdGhla292ZXJsYXk/dmlkZW9pZD03MjQ5MTU3&mod=mediathek

Bei Youtube ist das Video ebenfalls zu finden https://www.youtube.com/watch?v=2OuHk-9Yl88 dort die angesagte Passage ab 02:24 Min.

Auch die zweite Rede von Dobrindt im Bundestag, wo er auf die 70 Millionen Flüchtlinge weltweit und insbesondere die Aussage von Claudia Roth Bezug nimmt, ist auf Youtube zu sehen https://www.youtube.com/watch?v=V2YCaA-8VIw

Ich bin der Überzeugung, Claudia Roth hat ihre Antwort ernst gemeint, aber vermutlich war der Shitstorm zu groß, weswegen sie jetzt rumjammert.

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum