Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

85759 Einträge in 20121 Threads, 280 registrierte Benutzer, 136 Benutzer online (2 registrierte, 134 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

Ja, gutes Argument. (Gesellschaft)

Alfonso, Sonntag, 08.07.2018, 14:42 (vor 75 Tagen) @ Christine

Ich habe letztens einen Bericht gelesen, ich glaub, das war bei Tichy, dass es nicht gut wäre, wenn wir das ganze Desaster auf Merkel alleine beziehen würden. Sollte Merkel irgendwann einmal abtreten, dann würden durch die bisherige Fokussierung auf Merkel viele Menschen glauben, dass jetzt alles gut würde.

Ja, das Argument ist richtig und nachvollziehbar. Es waren die vielen kleinen Kalfaktoren, Blockwarte und Denunzianten, die Merkels Macht mit erhalten haben. Es darf sich nicht wiederholen, was 1989 passiert ist, als Stasi-Ratten, IMs und Hardcore-Genossen problemlos ins "nächste System" geschlüpft sind. Aus dem öffentlichen Dienst hat man die Stasi-Ratten vermeintlich getilgt, in Thüringen sitzen sie seit 3 Jahren wieder in der Landesregierung. Unfassbar. Hier droht heute eine Wiederholung.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum