Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

82176 Einträge in 19246 Threads, 280 registrierte Benutzer, 120 Benutzer online (5 registrierte, 115 Gäste)

Ich bin gegen Fremdenfeindlichkeit. Feindliche Fremde kotzen mich an.

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

Queere Ampeln:Bei schwul stehen, bei lesbisch gehen... (Genderscheiss)

Urknall, Sonntag, 10.06.2018, 21:00 (vor 12 Tagen)
bearbeitet von Urknall, Sonntag, 10.06.2018, 21:12

So etwa soll man nun den armen Kindern Verkehrsregeln beibringen?! Erst vor nicht all zu langer Zeit hatten wir "Ampelweibchen" belächelt.Perverser gehts immer. Die Zugereisten und Migranten werden bei diesem Anblick der westlichen Werte auch, höchst ehrfürchtig und besonders integrationsgeil sein!

Ab 21. Juni...Die Motive mit schwulen und lesbischen Pärchen werden bisher nur temporär für die Zeit des Christopher Street Day an den Ampeln installiert. Geht es nach CDU, Grünen und SPD sollen sie aber bald dauerhaft leuchten. Die Fraktionen haben den entsprechenden Antrag gestellt. (FAZ)

Geht das so einfach?

Naja – laut Gesetz sind die schwulen und lesbischen Pärchen keine gängigen Ampelsymbole. Sie entsprechen nicht der Straßenverkehrsordnung. Allerdings hat der Verkehrsminister Tarek Al-Wazir von den Grünen das letzte Wort: Es wird erwartet, dass er den neuen Symbolen zustimmt.

Gibt es solche Ampeln bereits in anderen Städten?

Ja, zum Beispiel in Hamburg und Flensburg (bento). Ursprünglich stammt die Idee aus Wien.

[image]

www.bento.de/queer/frankfurt-bekommt-dauerhaft-ein-homosexuelles-ampelpaerchen-2486345/#ref=recom-outbrain

Gruss

Tags:
Genderscheiss

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum