Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

84263 Einträge in 19775 Threads, 280 registrierte Benutzer, 128 Benutzer online (2 registrierte, 126 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

Hinweis (Vaeter)

Alfonso, Sonntag, 10.06.2018, 19:09 (vor 72 Tagen) @ PACK-TV (der Echte Rechte)

Es ist die Frage, wie sich die einzige Oppositionspartei in Deutschland dies zu eigen macht. Es wäre ein gewaltiges Wählerpotential, dass angesprochen werden kann. Ich habe mich mit einem AfD-Mann aus Leipzig unterhalten, die sind da aufgeschlossen ... weil auch selbst betroffen. In dem Land liegt mittlerweile soviel am Boden, da stellt sich die Frage nach dem "Wo räumt man in dem Misthaufen zuerst auf?"

Die deutsche Geschichte hat uns gezeigt, dass alles irgendwann auch mal ein Ende hat. Und genauso sehe ich diese Ende auf den Drecksfeminismus und dessen widerwärtige Väterentsorgung zukommen. Nur Mut! Wir schaffen das! Als erstes jedoch erwarte ich die Urnung der Oberdrecksfeministin Schwarzer. Mag sie mit Getöse zur Hölle fahren. Die Zeit dazu ist überreif!

s_teufel

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum