Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

87634 Einträge in 20612 Threads, 280 registrierte Benutzer, 142 Benutzer online (1 registrierte, 141 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

Justiz erklärt sich selbst für überflüssig. So weit weg von der Realität ist das übrigens gar nicht! (Das hat nichts mit Nichts zu tun)

Alfonso, Sonntag, 10.06.2018, 00:37 (vor 157 Tagen) @ Christine

"Der Tod eines Menschen sei endgültig und kein Urteil eines Gerichts könne das ändern."

Mit diesen Worten leitete Richterin Ulrike Grave-Herkenrath (61) ihre Erklärung ein – warum der Schläger (19) von Bergisch Gladbach, der einen Familienvater aus dem Leben riss, das Kölner Landgericht als freier Mann verlassen durfte.

Quelle: Locus

Damit kann man eigentlich die Gerichte in diesem Lande alle und sofort schließen. Wozu brauch man diese Richter noch? Das StGB kann man unter´n Kleiderschrank packen, damit er nicht wackelt oder Linksgrünpädophile können es unter´s Auto legen, wenn sie die Räder klauen.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum