Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

92384 Einträge in 21764 Threads, 283 registrierte Benutzer, 111 Benutzer online (2 registrierte, 109 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Superklasse Reaktion und Kommentar unter Pütz-Video! (Falschbeschuldigung)

Urknall, Dienstag, 28.11.2017, 11:46 (vor 480 Tagen) @ Urknall
bearbeitet von Urknall, Dienstag, 28.11.2017, 12:32

Ein User "Maria Fassbinder" vor 2 Stunden.:

Dieser Film sollte das Leben von Horst Arnold aufzeigen, wurde aber stark verschleiert und verwässert verfilmt. Dieser Filmtitel gehört eigentlich umgetauft in "Ein wahres Justizverbrechen". Tatsache ist, Justizopfer Horst Arnold ist einem sehr schweren Justizverbrechen zum Opfer gefallen. Eine Frau hat nur eine einzige Falschbeschuldigung aufgestellt und Horst Arnold ist dadurch einem sehr schweren Falschbeschuldigungsverbrechen zum Opfer gefallen. Obwohl damals die Ermittler keine Beweise und keine Indizien für die Vergewaltigung finden konnten, so hat die Justiz unter Ausschluss der Ermittler und aus Inkompetenz bzw. Willkür einfach Horst Arnold zu über 5 Jahren Gefängnis verurteilt. Als das schwere Justizverbrechen vollendet war, wurde die Falschbeschuldigerin zu über 5 Jahre Gefängnis verurteilt. Das schlimme daran ist, dass die Justizstraftäter, denen eigentlich Gefängnis und lebenslänglich Berufsverbot gehört, immer noch ungestraft frei herum laufen. Horst Arnold ist kein Einzelfall, im Fall Jörg Kachelmann hat die kriminelle Staatsanwaltschaft absichtlich gelogen und wie viele Männer waren schon in Untersuchungshaft und durch die Falschbeschuldigerinnen deren Leben zerstört wurde? Wenn eine Frau einen Richter oder Staatsanwalt der Vergewaltigung bezichtigen würde, dann würden sofort Ermittlungen gegen die Falschbeschuldigerin eingeleitet werden. Es wird sogar eindringlich eine Warnung an Männer gegeben sich vor Falschbeschuldigungen zu schützen. Frank Fahsel, ehemals Richter über die JustizZitat: «Ich war von 1973 bis 2004 Richter am Landgericht Stuttgart und habe in dieser Zeit ebenso unglaubliche wie unzählige, vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen erlebt, gegen die nicht anzukommen war/ist, weil sie systemkonform sind. Ich habe unzählige Richterinnen und Richter, Staats­anwältinnen und Staatsanwälte erleben müssen, die man schlicht "kriminell" nennen kann. Sie waren/sind aber sakrosankt, weil sie Par Ordre Du Mufti gehandelt haben oder vom System gedeckt wurden, um der Reputation willen. [...] In der Justiz gegen solche Kollegen vorzugehen, ist nicht möglich, denn das System schützt sich vor einem Outing selbst - durch konsequente Manipulation. Wenn ich an meinen Beruf zurückdenke (ich bin im Ruhestand), dann überkommt mich ein tiefer Eckel vor "meines­gleichen".»[1][2]  https://www.sexualstrafrecht.hamburg/sexualstrafrecht/falschbeschuldigung-falsche-verdaechtigung-bei-vergewaltigung-und-sexuellem-missbrauch/Horst Arnold ist dann am gebrochenen Herzen gestorben, durch eine kriminelle Falschbeschuldigerin und Justizhttps://www.youtube.com/watch?v=P1qf8z6ivQY


s_applaus

Gruss

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum