Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

87957 Einträge in 20700 Threads, 280 registrierte Benutzer, 133 Benutzer online (2 registrierte, 131 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

Wie vermarkte ich eine Vergewaltigungsgeschichte? (Falschbeschuldigung)

Manhood, Mittwoch, 22.03.2017, 14:55 (vor 608 Tagen)

Schlitzohrige Geschäftsidee: "Vergewaltigungsopfer" zusammen mit "Täter" auf Vermarktungstour für ihr gemeinsames Buch:

Darum vergibt diese Isländerin ihrem Vergewaltiger

Thordis Elva und Tom Stranger waren früher einmal ein Paar. Dann wurde sie von ihm vergewaltigt. Jetzt haben Opfer und Täter zusammen ein Buch geschrieben. Und touren zusammen um die Welt. Geht das?

Liebe MSN-Nachrichten: Für Geld und Aufmerksamkeit geht alles....! :-D

Die ganze Story:

http://www.msn.com/de-ch/nachrichten/vermischtes/darum-vergibt-diese-isl%C3%A4nderin-ihrem-vergewaltiger/ar-BByzYsO?li=AAaWcEG&ocid=spartandhp

Grüsse

Manhood s_kaffee

--
Das System muss weg!!! [image]

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum