Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

87978 Einträge in 20705 Threads, 280 registrierte Benutzer, 115 Benutzer online (1 registrierte, 114 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

Nochmal zum Geniessen: GINA_LISA und ihr Versager-Anwalt in BRISANT [ARD] und HALLO D' [ZDF] u gleich in RTL EX u VOX P (Falschbeschuldigung)

luismanblog ⌂, Manila, Sonntag, 12.02.2017, 03:15 (vor 647 Tagen) @ Die Fluchbegleiterin

Also ich bin ja schon etwas betagter als die meisten hier (zumindest nehme ich das mal an).

Selbst in den 70'ern, mit flower power, Hippies und dem Beginn feministischer Indoktrination in den Medien, waere so etwas wie Gina-Lisa hoechstens in der Lokalpresse in einem 3-Zeiler gelandet. Niemand haette vor Kollegen oder Freunden zugegeben, dass er ueber die Frau irgend etwas weiss oder sich mit ihren Problemen beschaeftigt. In anstaendiger buergerlicher Gesellschaft haette jeder entsetzt reagiert wenn die Tussi zum Thema gemacht wuerde und das Gesicht verzogen, wie wenn man gerade bitterste Medizin geschluckt haette.

Nicht dass frueher alles besser war aber wenn man die Zeit erlebt hat faellt einem auf wie kulturell herunter gekommen Deutschland inzwischen ist. Naja, das musste ich jetzt mal los werden...

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum