Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

92381 Einträge in 21764 Threads, 283 registrierte Benutzer, 116 Benutzer online (0 registrierte, 116 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Frau nach 17 Jahren entlassen. Unschuldig. (Falschbeschuldigung)

Musharraf Naveed Khan, Samstag, 25.10.2014, 12:37 (vor 1610 Tagen)

[image]

Google-Übersetzer:

"Frau wegen Mordes verurteilt und seit 17 Jahren in Haft ging aus einem Torrance Gerichtsgebäude Freitag, nachdem ein Richter rief ihre lebenslange Haftstrafe "ein Versagen der Strafjustiz" und ordnete ihre Freilassung.

Susan Mellen, 59, wurde von ihren drei Kindern, die mehr als acht Stunden nach der morgendlichen Sitzung für das Gefängnis detainer aufgehoben werden gewartet hatte umarmt.

"Wir werden einen neuen Anfang zu haben", sagte sie Reportern auf einer Pressekonferenz, wo sie von ihren Kindern und anderen Unterstützern flankiert."

http://www.latimes.com/local/lanow/la-me-ln-woman-behind-bars-walks-free-20141010-story.html#page=1

Was passiert nun eigentlich mit den kriminellen Polizisten, Staatsanwälten und Richtern? Das die ruhig weiterleben, mag ich sicher glauben, aber dürfen tun sie dies eigentlich nicht.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum