Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

92384 Einträge in 21764 Threads, 283 registrierte Benutzer, 109 Benutzer online (2 registrierte, 107 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

DAS sind mal Zahlen! - Fälschliche Verurteilung wg #Vergewaltigung in New York (Falschbeschuldigung)

Henry @, Samstag, 06.09.2014, 20:14 (vor 1658 Tagen) @ Die Fluchbegleiterin

Fälschliche Verurteilung wg #Vergewaltigung in New York
Beschuldigte bekommen Abfindung über 41 Millionen Dollar http://www.rp-online.de/panorama/ausland/beschuldigte-bekommen-abfindung-ueber-41-millionen-dollar-aid-1.4506766

New York. 25 Jahre nach ihrer fälschlichen Verurteilung wegen der Vergewaltigung einer Joggerin im New Yorker Central Park bekommen fünf Männer nun Entschädigung. Ein Bundesrichter billigte am Freitag eine Einigung, nach der die Stadtverwaltung ihnen 41 Millionen Dollar (rund 31,3 Millionen Euro) zahlen soll.

http://www.bild.de/news/ausland/vergewaltigung/entschaedigung-fuer-falsche-vergewaltiger-37561292.bild.html

Tja, das ist ein großer Unterschied zu den aufgrund Falschbeschuldigung unschuldig verurteilten Männern in Deutschland:

In dem Wiederaufnahmeverfahren widerrief die heute 33-Jährige am Dienstag ihre Aussage, die vor 17 Jahren zur Verurteilung des Vaters vor dem Landgericht Kempten geführt hatte. Das Landgericht Memmingen hob dieses Urteil auf und verfügte, den 62-Jährigen für die Haftzeit zu entschädigen.

"Ihr Leben, die verlorenen Jahre, können wir Ihnen nicht zurückgeben, wir geben Ihnen Ihre Ehre zurück", sagte die Vorsitzende Richterin in ihrer Urteilsbegründung. Zuvor hatte sie der Tochter Respekt für ihren Mut ausgesprochen. "Wir zollen Ihnen Respekt, dass Sie diesen Weg gegangen sind."

Strafrechtliche Konsequenzen wegen ihrer Falschaussage hat die junge Frau nicht mehr zu erwarten, der Vorgang ist verjährt.

Quelle: WELT online

In Deutschland kriegt der zu Unrecht verurteilte Mann ein paar warme Worte und ein paar Kröten hinterhergeworfen, aber die Täterin/Falschbeschuldigerin wird gelobt!!!!!!!!!!!!!!
kotzsmiley

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum