Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

92424 Einträge in 21776 Threads, 283 registrierte Benutzer, 64 Benutzer online (1 registrierte, 63 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

"Es wird ermittelt ..." UND DANN EINGESTELLT! (Falschbeschuldigung)

Musharraf Naveed Khan, Dienstag, 12.08.2014, 21:04 (vor 1685 Tagen) @ Marlow

Gegen die Frau wird nun wegen Vortäuschens einer Straftat ermittelt.

Das ist Baldrian für´s Volk.

Es klingt erst einmal gut und ist ja auch tatsächlich. Das die das Ermittlungsverfahren dann einstellen, weil "kein öffentliches Interesse besteht", dass liest man nirgendwo mehr. Genau das ist aber die Regel. Sicher, im Staatsfeminismus kann der "Rechtsstaat" kein Interesse daran haben, dass eine Frau wegen einer Straftat bestraft wird. Genauso wie nie ein Beamter oder Richter für eine Straftat zur Verantwortung gezogen werden wird oder nur in höööööchst seltenen Fällen.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum