Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

92412 Einträge in 21772 Threads, 283 registrierte Benutzer, 116 Benutzer online (1 registrierte, 115 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Frauen denken nicht um, sie tun was sie "können", was man sie lässt (Falschbeschuldigung)

Borat Sagdijev, Montag, 04.08.2014, 12:07 (vor 1693 Tagen) @ Musharraf Naveed Khan

Erst dann wird es ein Umdenken bei solchen Drecksweibern geben.

Und universell in der westlichen Welt "können" sie das tun, oder werden sie vielleicht benutzt?

Schaut man wie eher beschädigt Anklägerinnen aus solchen spektakulären "Promihexenprozessen" hervorgehen und wie beschädigt sie schon hineingehen, könnte man glauben dass sie auch Bauernopfer sind, dass sie benutzt werden, benutzt z.B. von profilierungssüchtigen im Staatsdienst, dass sich etwas im Hintergrund abspielt.

Das ist natürlich nicht als Rehabilitation der besten Frauen der Welt zu verstehen, sie tun halt nur was sie können, sie meinen es halt nur gut mit sich.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum