Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

72256 Einträge in 16470 Threads, 278 registrierte Benutzer, 92 Benutzer online (0 registrierte, 92 Gäste)

SPD mit Petra Hinz zeigt: Frauenquoten schaffen Quotenfrauen, sonst nichts!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL

"Vergewaltigung" in der Ehe (Allgemein)

Jeff, Sonntag, 29.09.2013, 02:32 (vor 1364 Tagen) @ Die Fluchbegleiterin

Gut, daß dieses Thema mal angesprochen wird!

Die Strafbarkeit der "Vergewaltigung" in der Ehe gehört zu den widersinnigsten Gesetzen und ist ein weiterer Baustein zur Zerstörung von Ehe und Familie.

Ehelicher Verkehr ist eheliche Pflicht. Die Durchsetzung einer Pflicht ist etwas anderes, als eine wildfremde Frau zu überfallen und zur Unzucht zu zwingen.

Über all die Jahrhunderte war die "Vergewaltigung" in der Ehe straffrei, bis die Feministinnen kamen, und so der Frau ein weiteres Mittel zur Falschbeschuldigung in die Hand gaben.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum