Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

75341 Einträge in 17384 Threads, 277 registrierte Benutzer, 107 Benutzer online (1 registrierte, 106 Gäste)

Wir sind der rassistische, sexistische, patriarchalische und kolonialisitische Flügel der Männerrechtsbewegung. Wir sind alles, nur nicht "Anti".

   WikiMANNia
   Femokratieblog
FB WGvdL
Avatar

Prozess gegen Heidi Külzer (Recht)

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Donnerstag, 25.04.2013, 15:03 (vor 1671 Tagen)

Kurzer Bericht:

Das Interesse der Medien war groß. Der Saal reichte nicht für alle Zuschauer. Mit Glück haben wir noch zwei Plätze ergattert. Die Staatsanwaltschaft besteht aus einem Mann und einer Frau. Zwei Klappboxen mit Akten werden in den Saal geschleppt. Heidi Külzer ist mit vier Anwälten anwesend. Sieben Richter (davon vier Schöffen) nehmen am Richtertisch Platz. Den Vorsitz führt eine Richterin.

Ein Hinweis erfolgt: Alle Laptops, Notebuuks und Pads müssen ausgeschaltet werden weil sonst die Gefahr besteht, dass etwas aus dem Saal nach außen übertrtagen wird (Wortgemäß die Richterin). Vor was haben die Angst?

Danach wird das Leben der Heidi Külzer in allen Einzelheiten aufgeblättert.

Die angebliche Vergewaltigung wird erörtert und es stellt sich heraus das es 6 sich widersprechende Versionen gibt.

Das Ganze gleicht einer großen Kindergartenveranstaltung, der man auf Dauer nicht folgen kann. Um 13Uhr sind wir dann auch gegangen.

Es sollen noch 7 Verhandlungstage dieser erbärmlichen Justizposse folgen. eventuell gehen wir noch einmal hin.

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza

Ami go home und nimm Merkel mit!

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum