Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

log in |

Rainer(R)

Homepage

23.07.2012, 22:04
 

Relevantes aus der Wikipedia (Manipulation)

Thread schreibgesperrt

Von Feministen sollte man annehmen das sie wenigstens wissen wie man "Patriarchat" und "Matriarchat" schreibt. Bei Wikipedia scheinen die Rechtschreibhürden für solche Leute aber extrem niedrig zu hängen.

Auf der Diskussionsseite von Fiona Baine (Version vom 21.7.2012 - 20:09)
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Benutzerin_Diskussion:Fiona_Baine&oldid=105925227#Matriarchat_2
ist fünfmal vom "Matriachat" (richtig: Matriarchat) und einmal vom "Patriachat" (richtig: Patriarchat) die Rede.

Hinweise auf die Fehler werden gelöscht, Berichtigungen rückgängig gemacht um dann selbst die Fehler zu berichtigen. Aktuell steht allerdings immer noch dreimal "Matriachat" auf der Seite.

Da mehrere "Schreiber" dort den gleichen Fehler machen könnte man leicht auf die Idee kommen das es sich um multiple Schreiber, sogenannte Sockenpuppen handelt.

Rainer

---
[image]
Kazet heißt nach GULAG jetzt Guantánamo

Werner(R)

24.07.2012, 02:55

@ Rainer
 

Relevantes aus der Wikipedia

 

Es geht mit Diskussionen um "Benutzerin" und "Benutzer" weiter.

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Benutzerin_Diskussion%3AFiona_Baine&action=historysubmit&diff=105934271&oldid=105925227

Die drehen doch völlig am Rad...

---
Ich will, das der Femiwahn aufhört in Deutschland, und zwar Dalli!

Rainer(R)

Homepage

24.07.2012, 03:18

@ Werner
 

Relevantes aus der Wikipedia

 

» Die drehen doch völlig am Rad...

Und solche Hinweise werden gelöscht:
Für alle die es noch nicht wissen. Es heißt "Matriarchat" und nicht "Matriachat"! (Einfach mal auf dieser Seite nach "Matriachat" suchen;-)...

Zu finden hier (ganz unten)
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Benutzerin_Diskussion:Fiona_Baine&oldid=105925227#Matriarchat_2

Rainer

---
[image]
Kazet heißt nach GULAG jetzt Guantánamo

Werner(R)

26.07.2012, 03:07

@ Rainer
 

Kurze "Sendepause" für "Fiona Baine"

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:Beiträge/Fiona_Baine

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Benutzerin_Diskussion%3AFiona_Baine&action=historysubmit&diff=106002530&oldid=105968067

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=M%C3%A4nnerrechtsbewegung&diff=next&oldid=105997167

Etwas übereifrig in den Artikeln Arne Hoffmann, MANNdat und Männerrechtsbewegung.

Leider war gerade kein "Weißer Ritter" zur Stelle ... ;-)

---
Ich will, das der Femiwahn aufhört in Deutschland, und zwar Dalli!

Rainer(R)

Homepage

26.07.2012, 11:18

@ Werner
 

Die "Ottographie" in der deutschen Wikipedia

 

Dass Fiona Baine nicht weiß wie man "Matriarchat" und "Patriarchat" schreibt ist ein Armutszeugnis. Aber angesichts der "Ottographie" scheint sie nicht allein zu sein in der Wikipedia.

[image]

[image]

Selbst bei Wikipedia gibt es aber Leute die Ahnung haben:
http://de.wikipedia.org/wiki/Orthographie

Man könnte natürlich auch einfach "Rechtschreibung" sagen.

Rainer

---
[image]
Kazet heißt nach GULAG jetzt Guantánamo

Detektor(R)

24.07.2012, 07:04

@ Rainer
 

Relevantes aus der Wikipedia

 

» Hinweise auf die Fehler werden gelöscht, Berichtigungen rückgängig
» gemacht um dann selbst die Fehler zu berichtigen.

Sehr "symphatisch", diese Leute. Läßt mal wieder die entsprechenden Rückschlüsse zu, mit was für Charakteren wir es zu tun haben. Kritikfähigkeit und Aufrichtigkeit gehören als Eigenschaften schon mal nicht dazu.

Werner(R)

24.07.2012, 15:45

@ Rainer
 

Hinweise auf die Fehler werden gelöscht, Berichtigungen rückgängig gemacht

 

» Von Feministen sollte man annehmen das sie wenigstens wissen wie man "Patriarchat" und "Matriarchat" schreibt. Bei Wikipedia scheinen die Rechtschreibhürden für solche Leute aber extrem niedrig zu hängen.
» Hinweise auf die Fehler werden gelöscht, Berichtigungen rückgängig gemacht um dann selbst die Fehler zu berichtigen.

Hier (Link) wird "männrerrechte" zu "Männrerrechte" korrigiert.

---
Ich will, das der Femiwahn aufhört in Deutschland, und zwar Dalli!

jens_(R)

24.07.2012, 17:14

@ Rainer
 

Fiona Baine ist wahrscheinlich der Zweitaccount von Andreas Kemper (kt)

 
[ kein Text ]
Werner(R)

25.07.2012, 16:37

@ Rainer
 

Andreas Kemper, alias Schwarze Feder

 

Natürlich ist meine Begründung Theoriefindung. ... Dennoch: Wenn in der Männerrechtsbewegung Frauen aktiv sind, kann sie kein Bestandteil der Männerbewegung sein, die sich qua Definition nur aus Männern zusammensetzt. -- Schwarze Feder

Ohne weiteren Kommentar

---
Ich will, das der Femiwahn aufhört in Deutschland, und zwar Dalli!

Sachse(R)

25.07.2012, 17:23

@ Werner
 

Andreas Kemper, alias Schwarze Feder

 

Da sich im Feminismus auch Männer engagieren (die linken Pudel pudeln..."
kann der Feminismus kein Bestandteil des Feminismus sein - Kämprsche Logik

Werner(R)

25.07.2012, 19:03

@ Sachse
 

Feminismus kann kein Bestandteil der Frauenbewegung sein

 

» Da sich im Feminismus auch Männer engagieren (die linken Pudel pudeln..."
» kann der Feminismus kein Bestandteil des Feminismus sein - Kämprsche Logik

... "kein Bestandteil der Frauenbewegung" sollte es wohl heißen.

Das fällt Kemper und Geistesverwandte doch gar nicht auf ...

Kemperle und Rosenröckchen halten sich für Männer, noch dazu für die besseren und neuen Männer, auf die auf der Frauenseite leider niemand gewartet hat.

Aber vielleicht ist er auch nur der Typ "Susi", den keine Frau haben will. Die arme Susi wurde nämlich, meist von ihrer hennarot gefärbten, BH-verweigernden Mutter, bei Vollmond und Tee zu einer Lusche erzogen. - Wäis Kiani: Stirb, Susi! Der Softie macht den Abgang., Goldmann 2006, ISBN 3-442-54230-8

---
Ich will, das der Femiwahn aufhört in Deutschland, und zwar Dalli!

RSS-Feed
powered by my little forum